Programm

Juli 2017

01.07. (Sa) – ,

REEPERBAHNFESTIVAL

Foto der ersten Band

20.23. September 2017

14.07. (Fr) – Einlass: 23:00 Uhr, Beginn: 23:00 Uhr

Club BEAT PARTEY

15.07. (Sa) – Einlass: 20:00 Uhr, Beginn: 20:30 Uhr

Konzert JULIAN LEUCHT AND THE NIGHT BUS STRANGERS && OSTA LOVE && MOJO WORKING

Foto der ersten Band

JULIAN LEUCHT & BAND
Folk-Blues-Rock, Hamburg
---
Links:
http://soundcloud.com/julianleucht
http://youtu.be/eJD0Eb9W-Qk

OSTA LOVE
Alternative Rock, Berlin
---
Links:
http://ostalove.com
http://youtu.be/QY-7rJ8kNxw

MOJO WORKING
Blues Rock, Hamburg
---
Links:
http://mojoworking.de
http://soundcloud.com/mojoworkingband

18.07. (Di) – Einlass: 20:00 Uhr, Beginn: 21:00 Uhr

Konzert WILDERNESSKING && SOLBRUD

Foto der ersten Band

WILDERNESSKING
---
Link:
http://www.facebook.com/Wildernessking

SOLBRUD
---
Link:
http://www.facebook.com/Solbrud

20.07. (Do) – Einlass: 20:00 Uhr, Beginn: 21:00 Uhr

Konzert Sinnbus Signale /w Odd Beholder & Yeah But No
Das Konzert ist aus dem "Hkken" zu uns verlegt worden.

Foto der ersten Band

+++ACHTUNG+++ACHTUNG+++
Das Konzert wurde vom Hkken in die Astra Stube Musikkultur e.V. verlegt
+++ACHTUNG+++ACHTUNG+++

ListenHamburg. Handgemachte Musik fr Hamburg:

Sinnbus Signale /w Odd Beholder & Yeah But No

Tickets bei TixForGigs:
http://goo.gl/moXd7N

An vier aufeinanderfolgenden Abenden prsentiert das Berliner Label Sinnbus neue Knstler_innen. Dabei soll die Konzertreihe "Sinnbus Signale" Plattform fr Neues und Famoses auf dem ber zehn Jahre existierenden Label sein. Sinnbus durchlebte Hhen und Tiefen, blieb in Bewegung und erlaubte sich den Luxus der stetigen Vernderung. Was klassisch als DIY-Kumpelei in der lokalen Nische begann, wuchs zum international agierenden Gesamtbetrieb, und wurde und ist Heimat fr so tolle und geschmackssichere Bands wie Me And My Drummer, Bodi Bill, Hundreds oder The/Das von ausuferndem Postrock ber sprden Indiepop, wildem Noise bis zu khl-distanzierter Electronica. Mit dabei sind die aufregenden neuen Bands Odd Beholder und Yeah But No.

ODD BEHOLDER verbinden introvertiertes Songwriting mit einem entrckten und dennoch beinahe nchternen Sound. So erhaben wie ein leerer Parkplatz im Morgenlicht. Dabei ist Pop das Ziel, nicht der Ausgangspunkt: "Wir suchen unseren Weg aus dem Experiment in die Ein- fachheit." Mit der Verffentlichung ihrer Debt-EP "Lighting", dem heimlichen Hit "Landscape Escape" und dem dazugehrigen in Aserbaidschan gedrehten Video hat das Duo aus der Schweiz bereits Wellen geschlagen und wurde bei illustren Medien wie NOWNESS, i-D, ZEIT und Intro besprochen. Nach Einladungen zu Reeperbahn, Great Escape und m4music Festival sowie Touren im Vorprogramm von Hundreds, verffentlichten Odd Beholder im April ihre zweite EP "Atlas", ihr erstes Album soll im Frhjahr 2018 erscheinen.
---
Link:
http://www.youtube.com/watch?v=5rL3VL__WjU

YEAH BUT NO bestehen aus Techno-Produzent und Musiker Douglas Greed und Snger Fabian Kuss. Ersterer hat sich bereits einen Namen in der Techno-Szene gemacht und bisher EPs und Alben auf BPitch, Freude am Tanzen oder auch DJ Hells International Gigolo Records verffentlicht. Zuletzt hatte er zusammen mit Mooryc ein Album mit dem gemeinsamen Projekt Eating Snow auf Freude am Tanzen verffentlicht. Yeah But No verschmelzen elektronische Musik mit klassischen Songstrukturen zu einem klugen und mitreienden Hrgenuss. File under: SOHN, James Blake, Ry X. Ihr Debtalbum wird im Herbst 2017 erscheinen.
---
Link:
http://vimeo.com/202781196

Prsentiert von ListenHamburg, ASK HELMUT, Concert-News, OHA! Music, Soundkartell, Intro Magazin, ByteFM, detektor.fm, Dreitagewoche & TONSPION

21.07. (Fr) – Einlass: 20:00 Uhr, Beginn: 21:00 Uhr

Konzert THE KINGS LIVED && DUNE.

Foto der ersten Band Foto der zweiten Band

THE KINGS LIVED
Ein triangulres Wstenschiff beschleunigt geradewegs Richtung Heimatplanet: "Mars-Desert-Section-IV-32-Y". Mit knapp weniger als 32 Jahren Zeit bis zur Landung, wird das Spaceship "Kings Lived von feisty femme Vocals, dster harten fuzz-bass Attacken, schwer treibenden Stoner-Grooves und mellotronodischen Korgelklngen angetrieben. Eine musikalische Anleitung zum Bau einer Independent Handgranate. Die wahrscheinlich grte Band der Welt (vong Krpergre her) Emma J.S: 1,8X, Knartz:Barclay 1,9X, Tortuga 1,8X)
---
Link:
http://www.facebook.com/kingslived

DUNE.
hree krauts playing kosmische rock music.
---
Link:
http://www.facebook.com/dunepsy

22.07. (Sa) – Einlass: 20:00 Uhr, Beginn: 21:00 Uhr

Konzert MODERN LOVE (80s Emo//ex-DEATH IS NOT GLAMOROUS) & SNARSET

Foto der ersten Band

MODERN LOVE (Oslo, Norway)
Modern Love is a hardcore punk band from Oslo feat. former members of DAMAGE CONTROL, DEATH IS NOT GLAMOROUS, SUBJECT TO CHANGE, KIDS LIKE US and OKKULTOKRATI. Their sound is a blend of mid 80's DC Revolution Summer, early scandinavian punk like Ebba Gron or Kjtt and Anarcho-post-punk (Zounds, The Mob etc). Their lyrics deal with depression, alienation, isolation, hopelessness, hope, ecstacy, resistance, solidarity and love.
---
Links:
http://www.facebook.com/Modern-Love--351335048302203
http://modernloveshack.bandcamp.com />
SNARSET (Mnster, Ger.)
https://www.facebook.com/pg/Snareset

28.07. (Fr) – Einlass: 20:30 Uhr, Beginn: 21:00 Uhr

Konzert CALL ME FOX && URBAN BEARS

Foto der ersten Band Foto der zweiten Band

CALL ME FOX
---
Link:
http://www.facebook.com/callmefox.band

URBAN BEARS
---
Link:
http://www.facebook.com/urbanbearsofficial

29.07. (Sa) – Einlass: 20:00 Uhr, Beginn: 21:00 Uhr

Konzert MONKEY FLY && NO BRAIN BATTERY

Foto der ersten Band

Am Samstag den 29.07.2017 spielen Monkey Fly und No Brain Battery live in der Astra Stube.

Einlass ist um 20:00 Uhr.
Der Eintritt kostet 8 Euro.

Hrproben gibt es hier:
---
Links:
Monkey Fly >
http://www.youtube.com/user/MonkeyFlyTV
No Brain Battery >
http://www.youtube.com/channel/UCadIFihSOPfx9xR7VXt-9gg

31.07. (Mo) – ,

Show REEPERBAHNFESTIVAL

Foto der ersten Band

20.23. September 2017

Letztes Update: 21.07.2017 21:39:09. Programmvorschau →