Programm

Juni 2017

01.06. (Do) – Einlass: 20:00 Uhr, Beginn: 21:00 Uhr

Konzert D-MACHINE && KAIMAR

Foto der ersten Band

D-MACHNE
D-Machine aus Hamburg rockt das Haus seit 2010 mit einem gewaltigen und unterhaltsamen Set. Stoner/Alternative Rock vom feinsten mit einem Hauch von 70er Nostalgie. Einfle reichen von The Rolling Stones, The Who, Black Sabbath und Neil Young, ber Lynyrd Skynyrd und The Allman Brothers Band, bis hin zu King Crimson, Jethro Tull, Queens of the Stone Age, Kyuss, Fu Manchu, John Garcia, Jethro Tull, Stone Temple Pilots und Tool.
---
Link:
http://www.facebook.com/dmachinehamburg

&&

KAIMAR
KAIMAR spielen Progressive-Heartcore, Fr diese Stilrichtung mixe man Tool und Oceansize mit einer textlichen Prise Selig und Pohlmann, fge ein wenig Post-Rock a la Russian Circles oder Stoner hinzu und verrhre dies mit jeglicher Art von Musik, die den Bandmitgliedern gefllt. Dies fhrt zu innovativem Songwriting, interessanten Texten und vor allem unvergesslichen Hr-Erlebnissen. Groovige Rhythmen, sphrische bis stampfende Gitarren ringen mit einzigartigen Melodien, Geschrei, Geflster und vor allem Emotionen. Vieles bleibt unvorhersehbar, alles jedoch irgendwie eingngig.
KAIMAR sind ein Quartett aus Hamburg, das seit 2014 gemeinsam musiziert. Die Bandmitglieder haben zuvor langjhrige Band-, Studio- und Live-Erfahrung gesammelt.
---
Link:
http://www.facebook.com/Kaimarband

02.06. (Fr) – Einlass: 20:00 Uhr, Beginn: 23:00 Uhr

Konzert USA NAILS (UK) && AUXES (HH)
++ ab 00:00 Uhr Club: CHATEAU MORVE PARTY // DJ'S: FEAR OF JAZZ && NICOLE DARGE && SCHABU SCHABU

Foto der ersten Band Foto der zweiten Band

USA NAILS
"USA Nails' adventures often take place in school holidays after they have returned from their respective boarding schools. Each time they meet they get caught up in an adventure, often involving criminals or lost treasure. Sometimes the scene is set close to their home at Kirrin Cottage in Dorset, such as the picturesque Kirrin Island, owned by Steven and his family in Kirrin Bay. In some instances the Nailses go camping in the countryside, on a hike or holiday together elsewhere. The settings, however, are almost always rural and enable them to discover the simple joys of cottages, islands, the English and Welsh countryside and sea shores, as well as an outdoor life of picnics, lemonade, bicycle trips and swimming. The band members are well known for their backstage antics, outrageous clothing, extreme high-heeled boots, heavily applied make-up, and seemingly endless abuse of alcohol and drugs as well. As for their recordings, their mixture of heavy metal and hard rock stylings with influences by AC/DC and Aerosmith and guitar picking style of Judas Priest produced several best-selling albums during the 1980s. Their debut album reached number one on the Billboard 200, and has sold approximately 30 million copies worldwide, including 18 million units in the United States, making it the best-selling debut album of all time in the US. After more than a decade of work and several lineup changes, USA Nails released their long-awaited album sophomore album which, at an estimated $14 million in production costs, is the most expensive rock album to ever be produced in music history and is said to make Bring Me The Horizon's latest effort sound like Nick Drake.
USA Nails has been credited with reviving the mainstream popularity of corporate rock music, at a time when popular music was dominated by dance music and glam metal. Its late 1980s and early 1990s years have been described as the period in which the group brought forth a "hedonistic rebelliousness", a reputation that had earned the group the nickname 'the most dangerous band in the world'."
---
Link:
http://www.facebook.com/usanailsband

&&

AUXES
---
Link:
http://www.facebook.com/Auxes-102591471695

++

AB 00:00 Uhr Club: CHATEAU MORVE
Da geht man Hin. Da hat man Spa.

Dj's:
Fear Of Jazz (Live)
http://soundcloud.com/fearofjazzz
Nicole Darg
Schabu Schabu (Thier/Whistles&Rustles)
http://soundcloud.com/user-834140749

03.06. (Sa) – Einlass: 20:00 Uhr, Beginn: 21:00 Uhr

Konzert WOMAN IS THE EARTH (US) && FUZZBRIDE
Ab 00:00 Uhr Club: MAKE DANCEHALL GREAT AGAIN AND AGAIN AND AGAIN

Foto der ersten Band Foto der zweiten Band

Black Metal
http://www.facebook.com/events/1408308932524390/

/> http://fuzzbride.com/

04.06. (So) – Einlass: 20:00 Uhr, Beginn: 21:00 Uhr

Konzert SPANDAU && LESTER

Foto der ersten Band

SPANDAU
Die Formation SPANDAU grndete sich in den spten 90er Jahren als Punkrock-Band und entwickelte kurz darauf in die Richtung, die heute so gerne als Indie-Rock oder Post-Punk bezeichnet wird. Mit melodieaffinem Gitarrenspiel, einer treibenden Rhythmussektion und wahlweise persnlichen oder sozialkritischen Texten sind die vier Hamburger seitdem regelmig auf den Bhnen einschlgiger Clubs zu Gast, verffentlichten diverse Tontrger und haben auch nach ber anderthalb Dekaden noch nicht den Spa an der Sache verloren. Am 28. September erscheint ihre neue EP "Alles macht weiter"!
---
http://www.facebook.com/spandaumusic

LESTER
...

07.06. (Mi) – Einlass: 20:00 Uhr, Beginn: 21:00 Uhr

Konzert 10000 RUSSOS

Foto der ersten Band

10000 RUSSOS
10,000 Russos are a formidable force within modern psychedelia; their industrial psych/post-punk has been charming fuzz-heads across the globe with its stomping, shamanic mantras and otherworldly krautrock slant. Following their debut album and recent split with The Oscillation, the Portuguese trio are set to release their huge second LP Distress Distress on April 7 via Fuzz Club Records.
---
Link:
http://www.facebook.com/events/1792019834270689

08.06. (Do) – Einlass: 20:00 Uhr, Beginn: 21:00 Uhr

Konzert BARRENSTEIN

Foto der ersten Band

BARRENSTEIN
Ein paar wenige Jahre geht das nun schon, aber jetzt wird es ernst: Hier prsentiert sich nicht der nchste deutsche Rockpop-Act, der den Hrer in seine schmale Welt aus sterilen Gitarren und Jammerlyrik einladen mchte. BARRENSTEIN hlt sich an keiner Stelle auf mit Floskeln nicht musikalisch noch in den Texten. Das Klner Trio hat den Code zu authentischen Texten mit eigenwilligem Sound geknackt. In ihrer treibenden Rockmusik treffen packende Hooks auf lyrische deutsche Sprache, peitschende Riffs auf messerscharfe Gitarrensoli. Tim, Julius und Max wirbeln den Staub auf, den die aseptischen anderen Acts so zu frchten scheinen. Eben: Drei Typen. Ein Herz. Ein Name: BARRENSTEIN Ab Mrz geht es fr die Band dann auf die Bhne. Zum einen als Support fr VAN HOLZEN und SCHROTTGRENZE, zum anderen spielen BARRENSTEIN Anfang April eine Headline Show in Berlin.
---
Link:
http://www.facebook.com/barrensteinmusik

09.06. (Fr) – Einlass: 20:00 Uhr, Beginn: 21:00 Uhr

Konzert LITTLE WHIRLS (BRD-Hamburg) //Albumrelease ++ After-Show-Party: unbreakmyheart DJ Set

Foto der ersten Band

LITTLE WHIRLS
Hamburg Allstar Band mit Leuten von: Herrenmagazin, Schrottgrenze, Kommando Sonnenmilch, Bierbeben, Endmonster, Aosuke, Phantom Horse, ...
---
Links:
http://littlewhirls.bandcamp.com
http://www.facebook.com/events/196845750833826
http://www.unbreakmyheart.de

10.06. (Sa) – Einlass: 20:00 Uhr, Beginn: 20:30 Uhr

Konzert CAPTAIN CASANOVA && TRAGWYTE && Support

Foto der ersten Band Foto der zweiten Band

CAPTAIN CASANOVA
Captain Casanova ist eine explosive und intensive Mischung aus Punkrock und gute Melodien - Als htten die 90er und 60er ein Baby bekommen. Sie haben in den zurckliegenden zweieinhalb Jahren mehr als 150 Konzerte in Europa gespielt und es ist nicht ungewhnlich dass die Medien die Band als ein "must see" bezeichnen: Ihre LiveShows sind wirklich intensiv, energiegeladen und wiederholen sich nie. Captain Casanova verlt die Bhne immer genauso verschwitzt wie sein Publikum. Und es gibt keine Plne daran etwas zu ndern. Egal ob sie vor 2 oder 1200 Leute spielen, eine Sache ist sicher: Alles kann passieren, die Unvorhersehbarkeit ihrer Konzerte macht die Band so spannend, aufregend und vor allem schtig nach ihr.
---
Link:
http://www.facebook.com/CaptainCasanovaMusic

&&

TRAGWYTE
ragwyte spielen intensiven Postpunk mit ausgeprgter Atmosphre und besonderer Tiefe. Melodie und Rauheit stellen keine Gegenpole dar, sondern bilden das Gewebe eines mitreiszenden Klangteppichs auf dem es genug Platz fr puristische Punklyrik im neuen Gewand gibt."
---
Link:
http://www.facebook.com/tragwyte

12.06. (Mo) – Einlass: 20:00 Uhr, Beginn: 20:30 Uhr

Konzert PAPER SHOCK && SWUTSCHER && THE DUTTS

Foto der ersten Band Foto der zweiten Band

PAPER SHOCK
Paper Spook is the project of Juju Lund and David Nilles. Bored of this world the two Berlin Kids decided to get married and start a band. Recording on a cheap drum machine and Davids old laptop they create a haunting new version of lo-fi punk. For aliens and earthlings who like to question / create reality.
---
Link:
http://www.facebook.com/paperspook

&&

SWUTSCHER
Schatzi pack Kind & Kegel ein, das Ende ist nah, doch du musst nicht weinen. Denn alles hat ein Ende, nur die Wurst hat zwei! Mit diesen Zeilen beginnen die Konzerte von Swutscher und vielleicht hat das derzeit wohl am heiesten gehandelte Sextett aus Hamburg damit ja Recht! Sie singen ber klapprige Rder, Mtter die der Afd verfallen sind und natrlich die Liebe.
---
Link:
http://www.facebook.com/swutscherkapelle

&&

THE DUTTS
Gegrndet 2015, bereits Shows mit Audacity und Ex-Cult gespielt, schachtelweise Zigaretten geraucht und 2017 die erste Platte fertig gestellt. Das sind The Dutts aus Hamburg.
---
Link:
http://soundcloud.com/thedutts

15.06. (Do) – Einlass: 20:00 Uhr, Beginn: 21:00 Uhr

Konzert HANS MARIA RICHTER DIE WELT ZU GAST BEIM FEIND //Releasekonzert

Foto der ersten Band

HANS MARIA RICHTER
"Das Eine wird durch Verwandlung das Andere, und in neuem Wechsel wird Dieses wieder zu Jenem."
Worte,die vor geraumer Zeit ein gewisser Heraklit sprach, der bis heute freinen groen Denker gehalten wird und die zum einen die Profanittweiser Wort beweisen und zum anderen aber dennoch nicht gnzlichunpassend sind fr die Verwandlung, die Knut Stenert im Laufe seinerMusiker-Laufbahn seit der ersten Samba-Platten im Jahr 1994 bis zumheutigen Tage durchgemacht hat. Dapasst es gut, dass er, statt wie andere musikalischeSchicksalsgenossen mit 20 Jahre alten Erfolgsalben durchs Land zutouren, als Hans Maria Richtermit seinem neuen Album "DieWelt zu Gast beim Feind"zurck auf Los geht und sich in die Rolle des zynischen Romantikersbegibt, der es aufgegeben hat, an etwas festzuhalten, das sowiesoallen zu entgleiten droht. Einweithin deutbarer Titel, der den Zerfall aller mglichen undunmglichen Gesellschafts- und Denkebenen ebenso umfassen kann wiedas schlichte Unwohlsein als Gast an der falschen Tafel - weil mansich durch die Entwicklungsstufen im menschlichen Lebensablaufeben auch still lrmend so weit voneinander entfernen kann, dass esnunmehr schmerzhaft ist, beisammen zu sein.
Durchden Kunstgriff, mit neuem Namen eine neue, mglicherweise eherunbeteiligte Position einzunehmen, entzieht HansMaria Richter sich allzustarken Reflexen der Selbstkontrolle. Wer auch immer dieser HansMaria ist, er vermittelt eine dstere Vershnlichkeit, wirft einenspttischen Blick auf die Alltagsmdigkeit, die sich Altersmildenennt. quivalentzum neuen Antlitz stehen die von steinernem Zierrat und Ballastbefreiten Kompositionen. "Krhen"und "Bergauf"beispielsweise sind die eingngigsten Ohrwrmer, die Stenert seitlangem geschrieben hat, aufgerumte und unprtentise pardon Hits fr die Tanzdiele wie fr die Heimdiskothek, derweil Stcke wiedas unauffllig sich einschleichende "DieSynchronisation beginnt" denEindruck verstrken, als wre die Hutung, in deren Anschluss einalter Ego sich unerkannt aufbumen darf, die Befreiung gewesen, aufdie diese Lieder nur gewartet haben.
Nichtzu unterschlagen ist auch die Arbeit der beiden zuverlssigenTobiasse: zum einen die glasklare, hochkompetent austarierteProduktion von Tobias Siebert, der seit geraumer Zeit verantwortlichist fr den Sound Stenertscher Schallplatten; zum anderen dasangenehm federnde, im Dienste eines jeden Liedes stehendeSchlagzeugspiel von Tobias Noormann (Mikroboy).
---
Link:
http://www.facebook.com/HansMariaRichter

16.06. (Fr) – Einlass: 20:00 Uhr, Beginn: 21:00 Uhr

Konzert Umland records prsentiert: FRUSTICE && KNU!
++ Danach Club: mit Tim Stoll & Braun Jaschkewitz

Foto der ersten Band Foto der zweiten Band

FRUSTICE
Hi Cut Lo Pass/ heavy beats distorted bass.
Frustice bedeutet Substrat und Reduktion. Frust, Justiz und ICE.
Beat, Melodie, Harmonie alles kommt hier kondensiert und dicht.
Bei Alex Schwers sprt man Punkhistorie er trommelt fr Slime auch schonmal fr Deichkind, Jan Klare ist auch ein Improvisator und Chef von "The Dorf".
---
Links.
http://soundcloud.com/jan-40/sets/frustice
http://www.facebook.com/Frustice-1113208312092093/?ref=bookmarks

&&

KNU!
Anarchie und Gesellschaft.
Knu! tritt im Dschungel der Postmoderne an, die Musik vom Kopf in den Bauch zurck zu holen. Hart, stumpf und rough, aber immer fokussiert und miteinander. Fuck Meta, keine Feinkost, trotzdem bewusst genieen!
Knu!, das neue Trio aus dem "Umland" des Ruhrgebiets-Orchester The Dorf, spielt freie Improvisation mit einem klaren Ziel: Keine Kompromisse, stattdessen groe Spielfreude und blindes Vertrauen. Alles kommt in den Klangtopf. Rock mischt sich mit Noise, Free Jazz mit Cage und Space is the Place. Immer auf den Punkt und trotzdem hypnotisch. Kaum zu fassen.
the free improv trio knu! from germany's ruhr area focuses on raw sounds. combining free music, rock, noise and cage in this place of space. they are easily unapologetic and have blind faith in each others as they simply enjoy their hypnotic paths. hard to grasp.
---
Links:
http://soundcloud.com/simoncamatta/sets/knu
http://simoncamatta.de/knu.php

17.06. (Sa) – Einlass: 20:00 Uhr, Beginn: 21:00 Uhr

Konzert Metal Fortress live/w AYAHUASCA && BLACKWATER

AYAHUASCA -
Alles klar, Death Metal Geballer aus Kln mit allem was es braucht: Blastbeats, Growling und dissonante Gitarren. Schwedentod und fertig! Nee halluzinogenes Getrnk, psychedelisch wirkender Pflanzensud, Schamanen und Sting nehmen das. So schreibt Wikipedia. H?! Gibt das jetzt ordentlich Todesblei auf die Ohren oder was? Auf die Mappe gibt es bei Ayahuasca auf jeden Fall! Die sieben Klner fahren eine mchtig groovende Death Metal Walze auf. Doch damit nicht genug: Mit drei Gitarren und Percussions entstehen Songs mit denen Ayahuasca Genregrenzen berschreiten. Abgehen und drauf kommen!
Link:
---
https://ayahuascadeath.bandcamp.com/releases
https://www.facebook.com/ayahuasca.death/




&&



BLACKWATER -
Die Kieler Deathgrinder Blackwater werden den Abend mit ihrer Mischung aus Deathgrind und Anleihen an Black Metal erffnen. Nach der beeindruckenden "Founded on the shambles" EP, legen die Jungs dieses Jahr mit ihrem ersten Longplayer nach. Wer sich bereits vor dem Albumrelease die volle Packung abholen will, liegt hier genau richtig! Wtend, brachial und gnadenlos prasseln Blackwaters Songs auf einen nieder. Wahnwitzige Blastbeats, sengende Gitarren und irrer Gesang sind dabei nur Mittel zum Zweck. Feindselig wird attackiert, was krank macht: Eine Menschheit die sich selbst negiert, Kapitalismus und Dummheit. Hoffnung wird hier nur angedeutet - wo sie sich zeigen will, wird sie kurzerhand in einem grausamen Ozean aus Angst ertrnkt.
Link:
---
https://blackwatermetal.bandcamp.com/
https://www.facebook.com/Blackwaterofficial/



METAL FORTRESS -
Metal Fortress ist eine Kombination aus Konzert und DJ Veranstaltung, die regelmig jeden dritten Samstag im Monat die Astra Stube zum Kochen bringen soll. Im Zeichen saftiger Metal-Klnge geben wir hier den Ring frei fr ein wuchtiges Nahtodeserlebnis das Euch in die Knie zwingen wird. Wer also Bock auf eine etwas derbere Partyreihe hat, ist herzlich eingeladen das Zopfgummi zu entfernen, um mit uns unter der Sternbrcke zu toben. 21 Uhr gehts los, Eintritt liegt fr das Konzert bei max 8 und ist fr die anschlieende DJ Veranstaltung frei.
---
Link:
http://www.facebook.com/metalfortress

20.06. (Di) – Einlass: 20:00 Uhr, Beginn: 21:00 Uhr

Konzert JOEL SARAKULA

Foto der ersten Band

JOEL SARAKULA
Joel Sarakula (AUS/UK) writes, produces and sings Soulful Pop, gazing out at his 60's and 70's tinged world through vintage glasses... imagine Ray Manzarek fronting a 70s soul band. Born in Sydney and now based in London, his current album THE IMPOSTER has racked up generous plays across BBC Radio 2, BBC 6 and has been play-listed on national radio in Germany, The Netherlands, Belgium and Italy. He is a regular fixture on the festival and club circuit in the UK, Europe and Australia, including appearances at Scala, Latitude, Glastonbury, The Great Escape, V-ROX Vladivostok and Reeperbahn Festival Hamburg. Sarakula is a songwriter who has travelled the world in search of his muse, experiencing everything from being the victim of Caribbean carjackings to performing in the remote fishing villages of Norway, via the dive bars of Europe and the US. It was the hodge-podge musical tapestry of Englands capital that finally drew him to a settling point.With personal tastes that span from the more avant-garde to soul and pop greats like Sly Stone, Todd Rundgren and Elvis Costello, there are clear nods to contemporaries like Beck and Erlend ye in terms of ambition and style.His previous single Northern Soul racked up 150,000 views within the first few months of the online and limited edition 7" vinyl release by mod and soul specialists Heavy Soul Records (UK) - Sarakula has definitely touched more than a few Northern Souls. The remix of his latest single European Skies (due Aug 19, 2016) teeters on the edge of a decadent night in 1980s Ibiza before unashamedly losing itself in Euro Dance-Pop.Both songs are from current album The Imposter (Elevate Records), where Sarakula lovingly indulges his late 60s and early 70s references while executing them with a colder, contemporary vision. Ever the internationalist, Sarakula recorded The Imposter in studios spread across London, Berlin and Sydney with a host of his musical comrades appearing on the record. It's a fitting album title for a man unafraid of playing his various roles as singer, artist, writer and producer. Joel Sarakula is THE IMPOSTER.
---
Links:
http://www.joelsarakula.com
http://www.facebook.com/joelstevensarakula
http://twitter.com/joelsarakula
http://www.instagram.com/joelsarakula

21.06. (Mi) – Einlass: 20:00 Uhr, Beginn: 21:00 Uhr

Konzert SAD 13

Foto der ersten Band

SAD 13
Mit Sad13 hat Sadie Dupuis ihre Solo-Karriere gestartet. Aufs Neue, mchte man anfgen. Vielen ist die sympathische Sngerin als Frontfrau und Songwriterin der Rumpelpopper von Speedy Ortiz bekannt. Ironischer Weise war Speedy Ortiz bei seiner Grndung 2011 auch als Soloprojekt geplant, Dupuis' drei Mitstreiter Matt Robidoux (Gitarre), Darl Ferm (Bass) und Mike Falcone (Schlagzeug) stieen erst spter dazu. Doch bei Sad13 ist alles anders. Ich wollte Songs schreiben, die das Gegenteil von Genie In A Bottle oder The Boy Is Mine sind, erklrte die Sngerin ihren Ausflug in die Synthie-Pop-Welt. Lieder, die positive Zustimmung in die Herzen bringen und Freundschaft unter Frauen betonen sollen, um so die giftige Eifersucht und Eigentmerschaft zu deeskalieren, die oftmals im Zentrum romantischer Pop-Songs steht.
Die elf Stcke von Slugger entstanden innerhalb von 14 Tagen mehr oder weniger im Schlafzimmer, nachdem Dupuis Anfang 2016 nach Philadelphia bersiedelte. Sie basieren auf Gesang, Gitarre und Synthiemelodien, die Dupuis am Laptop bastelte. Fr die Beats sorgte Julian Fader am Schlagzeug, mit dem Dupuis einst bei Quilty spielte, und der heute bei Ava Luna zugange ist. Slugger wurde von Dupuis selbst produziert. Den Mix besorgte Gabe Wax (Beirut, Wye Oak, Boots), das Mastering Emily Lazar (Sia, HAIM, Sky Ferreira).
---
Link:
http://www.facebook.com/sadthirteen

23.06. (Fr) – Einlass: 20:00 Uhr, Beginn: 21:00 Uhr

Konzert PANICBURG CITY && DEVIL'S DAY OFF

Foto der ersten Band Foto der zweiten Band

PANICBURG CITY
Auf den Schildern, die an den Sound-Schubladen von Panicburg City kleben, stehen Dinge wie "Punkrock" und "Indie", von beidem und mehr etwas und dann wieder doch nicht. Ohne Scheuklappen kompiliert die Band ihren Sound: Zwischen 3-Minuten-Preziosen Marke Hsker D ber 80-Sekunden-Hardcore-Salven bis zu lngeren Soundstudien zwischen The Cult und 80sGitarren - so hnlich und doch wieder ganz anders klingt das Kiel/Hamburg-Quartett. Klassisch besetzt, aus dem Stand eingespielt, mit der Kombi aus vieljhriger Band-Erfahrung (ex-Armstrong, Taucher, Dead Day Rising) und der Scheiegal-Haltung eines Schulabbrechers. Erste Show nach gut einem halben Jahr, zur E.P-Aufnahme in den Kieler Demolition Room von Ulf Nagel (of Smoke Blow-Fame) nach einem Dreivierteljahr - das sind die Koordinaten: Schnell sehen, schnell schieen, netzen und weitermachen. Up the Panix! Demnchst in diesem Etablissement
---
Link:
http://www.facebook.com/panicburgcityrocks

&&

DEVIL'S DAY OFF
---
Link:
http://www.facebook.com/Devils-Day-Off-113459505396051

30.06. (Fr) – Einlass: 20:00 Uhr, Beginn: 21:00 Uhr

Konzert NONLINEAR CONTROL && LE JOGGER

Foto der ersten Band Foto der zweiten Band

NONLINEAR CONTROL
...spielen seit 2013 Oldschool HC-Punk der jedoch in vielschichtiger Weise von anderen Stilen beeinflusst ist: in der Vergangenheit spielten die Mitglieder von Nonlinear Control in diversen Bands aus den Richtungen Punk, Hardcore, Industrial, Indie und Metal. Kraftvoller, rauer Gesang, groovender Backbeat und eine ebenso rotzige wie punktierte Gitarre prgen unseren Sound. Unsere Texte handeln von Geschichten zwischen Selbsterlebtem und Fiktion und beziehen eindeutig Stellung zu aktuellen Themen. Nonlinear Control sind komplett DIY, vom Bandlogo bis zur Aufnahme. Auf der Bhne wird aus unkontrollierter Anarchie kalkulierte Energie.
---
Link:
http://www.facebook.com/nonlinearcontrolband

&&

LE JOGGER
Legendary Punk-Band Le Jogger was founded 1975 in NYC, South Bronx. Between 1976 and 1978 they recorded two great albums: "Baby Hallelujah and "New York City Underground. In the 1980s and 1990s they focused on booze and drugs before they reunited in the new millennium. Older and thirstier then ever before Jimmy Tornado (bass, vocals), Barry Battle (guitars) and Fats Riot (drums) are back now with spectacular new album "Drink Tank which includes freshly recorded classics and new tracks.
---
Link:
http://www.facebook.com/nycunderground

Letztes Update: 05.06.2017 11:53:51. Programmvorschau →