April 2015 | Terminübersicht zum Drucken
Mi 01.04. Party Als Tipp an Freunde versenden  An Termin erinnern.

STERNBRÜCKEN NACHTFLOHMARKT

Finden, Feilschen, Feiern....
Der Nachtflohmarkt lädt jeden Monat aufs Neue zum Bummel, Feilschen und Feiern ein. In 4 Clubs verbringst du einen unvergesslichen Abend unter der Sternbrücke
Ca. 50 Stände bieten von Kunst, Antiquitäten, Klamotten, Spielen alles an bis hin zu Dingen die keiner mehr braucht.
Sei dabei und finde deinen Weg durch die Clubs.
Dein Flohmarkt- Team
---
Link:
http://www.nacht-flohmarkt.de
http://www.facebook.com/Nachtflohmarkthamburg
Einlass: 20:00 Uhr Beginn: 23:00 Uhr

Do 02.04. Konzert Als Tipp an Freunde versenden  An Termin erinnern.

LE MAN AVEC LES LUNETTES (ITA-Brescia) && iSON TURISTAS! (D-Hamburg)

Le Man Avec Les Lunettes –
Le Man Avec Les Lunettes are an Italian band born in the winter of 2004. They play sweet POP with awesome melodies, and their sound shows the influence of names such as Belle & Sebastian, Grizzly Bear and The Beatles. Their songs are sometimes mellow, laid-back and melancholic, but at the same time containing a warm jazzy feel, weird electronic backgound noises, and sweet ironic tones mixed lovingly with twee pop. They' ve played 9 countries in about 200 shows!
--
Link:
http://www.facebook.com/lmall

iSON TURISTAS!
¡Son Turistas! sport both Klippo’s Henrik (aka l.f.singer) and Zehn Meter Feldweg’s and Tonfang’s Uli as lyricists and on voice and guitar. Carl and Thomas of Lada and Niedervolthoudini perform as the rhythm section: Carl plays the bass guitar, Thomas plays the drums
...
Link:
http://www.facebook.com/sonturistas



Einlass: 20:30 Uhr Beginn: 21:30 Uhr

Fr 03.04. Konzert Als Tipp an Freunde versenden  An Termin erinnern.

Hit The North präsentiert: Be Forest (IT-Pesaro)

Be Forest
In the spring of 2011 Be Forest's debut album, Cold, was released, causing an earthquake among the music press in Italy and abroad. Music zines started buzzing about the "Pesaro-scene": a town on the Adriatic coast of Italy that gave birth to bands such as Soviet Soviet, Altro, and Brothers in Law (a band that shares Be Forest's guitarist Nicola Lampredi). The Pesaro-movement brought out sharp sounds, chilly atmospheres, and new energies. As the band describes it: "Pesaro is not a city for young people, there are less and less venues to play at, especially during the winter. Perhaps this lack is exactly what motivates kids to embrace music so passionately". In the meanwhile Be Forest's sound traveled across the globe reaching the ears of many new fans, and convincing Japandroids to have Be Forest open for their European tour. After having performed an amazing cover of Japandroid's I Quit Girls, going on tour with the band was an absolute dream come true. Be Forest was born as a trio: the already mentioned guitarist, Nicola, was joined by Erica Terenzi on drums and vocals and Costanza Delle Rose on bass and vocals. For this sophomore album, Earthbeat, the band gained the services of Lorenzo Badioli, who takes care of the new electronic parts of Be Forest's sound. If with Cold, their sound was characterized as "dark", with Earthbeat the sun seems to have risen, brightening the Riviera. Be Forest's melodies have always had a dreamy lightness as their striking feature, but now it is possible to feel a new warmth. Take for example "Captured Heart" which echos intimate percussions and flutes, or "Colours" that manages to combine an hypnotic progression with ethereal form, or again take the idyll of "Hideaway", austere and romantic at the same time. A soft touch between the classic 4AD and the more recent XX, a new and involved liveliness is heard in Be Forest's sound. It's no surprise that Earthbeat, recorded in Pesaro by Paolo Rossi at Studio Waves, was completely produced by the band itself. After the excitement made by their debut album, people started wondering where Be Forest's talent would go: Earthbeat is the best answer we could ever expect.
---
Link:
http://www.facebook.com/beforest3
Einlass: 20:30 Uhr Beginn: 21:30 Uhr

Sa 04.04. Party Als Tipp an Freunde versenden  An Termin erinnern.

ALL YOU CAN DANCE

Vielleicht gehören Sie zu den Menschen, die nicht oft auf Technopartys gehen. Vielleicht sind Sie von außerhalb und kennen die Begebenheiten in der Astra Stube nicht. Vielleicht löst allein der Gedanke an All You Can Dance schon Unwohlsein in Ihnen aus. Der Sinn dieses Technoknigges ist Ihnen Sicherheit zu geben, nicht, Ihnen Vorschriften zu machen. Den Weg zur Party geht man aus Respekt in Stille. Meistens versammeln sich Angehörige eine halbe Stunde vor der Feier. Wenn Sie in die Halle gebeten werden, lassen Sie den direkten Angehörigen den Vortritt und setzen sie sich nicht in die erste Reihe, außer wenn Sie dazu eingeladen werden. Bitte respektieren Sie das. Sagen Sie nichts, was Sie nicht ehrlich meinen. In einer Gruppe schwarz angezogener Menschen sticht dunkelblau hervor. Grau nicht. In Trauer: NONAPS, Redlips, Fritz Holzhauer, Arthur Andersen und Lichtloch
Einlass: 23:00 Uhr Beginn: 23:00 Uhr

Mo 06.04. Konzert Als Tipp an Freunde versenden  An Termin erinnern.

FEATURING YOURSELF (D-Hamburg) && THE DIMENSIONS (D-Köln)

FEATURING YOURSELF -
Post-Punk made in Germany. Ex-The Creetins und The Detectors mit Mitgliedern von Grand Griffon und Rantanplan. Das neue, eigenproduzierte Album "Audience Of One" ist auf dem US-Label Highwires erschienen.
---
Link:
http://www.facebook.com/featuringyourselfmusic

THE DIMENSIONS -
Zu Hause bei Zeitstrafe Rec. spielen THE DIMENSIONS rauen, rotzigen, aber melodischen Punkrock.
---
Link:
http://www.thedimensions.blogsport.de

Einlass: 20:30 Uhr Beginn: 21:30 Uhr

Mi 08.04. Konzert Als Tipp an Freunde versenden  An Termin erinnern.

PALE HONEY (SWE-Göteborg) && LUNARTREE (D-Hamburg)

PALE HONEY
PALE HONEY is a duo from Gothenburg, Sweden, consisting of childhood friends Tuva and Nelly. Just picture a guitar based band doing really cool songs and you’re pretty close to what's up. Te sound is kicked back but still comes with a clear and intense vibe to it, so nonchalant and sincere at the same time it’s almost provoking how easy they blend coolness with heat and totally gets away with it. Teir frst release, the Fiction EP (Bolero Records), surfaced in May 2014 and from that point things have moved fast. Tey have made an impact on their native Sweden, toured in Europe for the frst time and got themselves invited to play some pretty big sized festivals in Germany, Holland and Scotland. In November they impressed writers from Nordic By Nature (Berlin) and The Line of Best Fit (London) at the Sørveiv Festival in Kristiansand, Norway. As it adds up, 2015 seem very promising and early on singles from the upcoming album will be around, before the debut will hit the streets in the spring. PALE HONEY is the type you just know you wanna get more of.
---
Link:
http://www.palehoney.com

LUNARTREE
Akustikpop mit viel Soul. Gesang, Piano, Cello. Die drei Hamburgerinnen in einmaliger Besetzung kreieren mit mehrstimmigem Gesang und sanften Cellolinien ihren ganz eigenen Sound. Die drei Frontsängerinnen könnten unterschiedlicher nicht sein und dennoch ergänzen sich ihre Stimmen auf ganz besondere Art. Gänsehaut garantiert! Die vielseitigen Einflüsse der Musikerinnen spiegeln sich in ihrem eigenen Sound wider. Es entsteht eine gefühlvolle Mischung aus Soul, Pop, Jazz mit Singer/Songwriter Flair. Anfang letzten Jahres veröffentlichten die Drei ihre EP "Leave the Ground".
---
Link:
http://www.facebook.com/lunartreemusic />
Einlass: 20:30 Uhr Beginn: 21:30 Uhr

Fr 10.04. Konzert Als Tipp an Freunde versenden  An Termin erinnern.

PELAGIC ZONE (D-Hamburg) && MARS MUSHROOMS (D-RHEINE)

PELAGIC ZONE
Musik ist nie fertig. Denn auch wenn Songs schon längst fertig aufgenommen und auf Tonträgern veröffentlicht sind, so bleiben sie live doch stets flexible Vehikel für neue Arrangements und sind dadurch immer neu interpretierbar. Warum sollten sie also die immer gleichen, starr umrissene Gerüste bleiben müssen? Pelagic Zone ist seit Anfang 2009 nach und nach in einer Kneipe in Hamburg-St. Pauli entstanden, in der sich die vier Bandmitglieder regelmäßig an Sonntagnachmittagen zu Jamsessions trafen. Von Anfang an ging es bei diesen Jams um das gemeinsame musikalische Ausloten: Wie entstehen aus der Musik heraus interessante Ideen, welche Stimmungen lassen sich erzeugen, wie kann man minutenlang spannende Grooves vor sich her treiben, wie lassen sich Soli interessant halten, thematisch Bögen ausgestalten, wie kann man mit zwölf Tönen Abenteuer erleben? Schnell ergab sich erstes eigenes Songmaterial. Doch auch hier blieb das Motiv des freien Jammens und damit der ursprüngliche Grund für das Zusammenfinden der vier Musiker bestehen - die grundsätzlich fest arrangierten Songs sollten immer auch Gelegenheiten bieten: Offene Fenster im heimeligen musikalischen Wohnzimmer sozusagen, aus denen man jederzeit herausklettern und ein bisschen im Garten herumturnen kann, nur um kurz darauf zur Tür wieder hereinzukommen um in der Küche den nächsten leckeren Groove zusammenzubrutzeln. An live gespielter Musik interessiert die Band demnach weniger die möglichst genaue und damit immer auch vorhersehbare Reproduktion schon bestehender starrer Strukturen. Vielmehr geht es um neue Impulse, die im Selbstverständnis der Band aus dem Fluss der Musik selbst entstehen sollen. Inzwischen sind Pelagic Zone so aufeinander eingespielt, dass dabei kein kopfloses und endloses Genudel auf E und A (mehr) entsteht, sondern tanzbare Lieder, gute Melodien und dicke Grooves. Stilistisch stehen Pelagic Zone mit vielen Beinen auf noch mehr Böden, was sich auch auf dem im Mai 2013 erschienenen Debütalbum wiederspiegelt. Das selbstbetitelte Werk fußt unverkennbar auf einem soliden Fundament aus Rock. Darauf aufbauend entwickelt die Band Spielereien aus Pop und Prog, klettert auf Konstruktionen aus Funk und Jazz und experimentiert mit Elementen aus Trance und Elektro.
---
Link:
http://www.facebook.com/pelagiczonemusic/timeline

MARS MUSHROOMS
Die intergalaktische Alliteration "mars mushrooms" steht seit 1998 für pure Musik, die sich ständig selbst neu definiert und süchtig macht. Dahinter stecken fünf junge Musiker, die in einem gewaltigen Experiment durch die Verbindung von Improvisation und anspruchsvoller Komposition neue Klangwelten schöpfen. Die musikalischen Wurzeln der Band liegen in der amerikanischen Jambandszene bei Bands wie Grateful Dead, Phish oder Widespread Panic. Gleichzeitig steht die Band "mars mushrooms" für fünf Freunde, die seit mehr als 15 Jahren zusammen musizieren, gemeinsam eine Japan-Tournee feiern durften, regelmäßig gemeinsam tolle Wochenenden bei Gigs und Festivals in ganz Deutschland erleben dürfen und die nicht satt werden bei jedem Gig etwas einzigartiges zu schaffen. Improvisiert und tanzinfiziert!
---
Link:
http://www.facebook.com/marsmushrooms
Einlass: 20:30 Uhr Beginn: 21:30 Uhr

Sa 11.04. Konzert Als Tipp an Freunde versenden  An Termin erinnern.

DER REST (D-Hamburg) && TAUCHER (D-Hamburg)
ab 24h SILLY WALKS DISCOTHEQUE GENTLEMAN AFTERSHOW PARTY

DER REST -
Der Rest ist das Projekt von Phil Taraz, einem Musiker, Filmemacher und Produzenten, einem weithin kreativen Kopf, einem urbanen Menschen mit weiten Gedanken. Mit einem Gespür für Stimmungen und Schwingungen. Mit einem künstlerischen Antrieb, von dem er sich leiten lässt. Entwicklungen entstehen intuitiv, niemals strategisch. Veränderungen sind die Folge seines Bedürfnisses, nicht stehen zu bleiben. Und Der Rest verändert sich stetig, bleibt zugleich immer Der Rest. Bleibt Phil Taraz, auch wenn Der Rest stets eine feste Band ist. Die sich jedoch ebenso verändern kann wie der Blickwinkel, aus der man diese Musik und ihre Texte betrachtet. Von bittersüß bis nachtschwarz, von sehnsuchtsvoll bis tief ergründend. Der Rest ist Der Rest.

---
Links:
http://www.derrestmusik.de
http://www.facebook.com/derrest

TAUCHER -
Treffen sich vier Männer in der Hotelbar des Lebens – ein musikalisches Blinddate, kommend aus unterschiedlichen Städten – Bremen, Hamburg, Kiel – und veranstalten so etwas wie die norddeutsche Achse des Tösens:
Ihre eigene Punk – Geschichte niemals vergessend, decken die vier einen großen, musikalischen Tisch reichlich und so vielfältig, wie ihre eigenen Musiker-
Biografien sind: Der Eine hat die Punk – Legende Slime mitgeprägt und
Bands wie Angeschissen, Arm und Kommando Sonnenmlich angetrieben; die Anderen sorgten in Hardcore/Punk Bands wie Die Unbezahlbaren und Armstrong für Unruhe oder schlagen im Akkustik – Pop-Trio Ich & mein Tiger große Gefühls- Töne an – schattige und sonnige.
Und so auch TAUCHER, mit ihrem – wie sie sagen – Adult - Krit - Pop-Punk'n Roll : Einfach, eindringlich, ausgefuchst, kaum ein Stück über drei Minuten, Melodien, die sich in dein Ohr schrauben; kein Gitarrensolo, deutliche Texte, Poesie, Musik für Zuhörer - klar und politisch, und wollen doch - wenn es geht - immer ins Herz treffen.
---
http://www.t-a-u-c-h-e-r.de
Einlass: 20:00 Uhr Beginn: 21:00 Uhr

Mo 13.04. Konzert Als Tipp an Freunde versenden  An Termin erinnern.

HODJA (DK-Kopenhagen) && CHRIS VAN CHROM (D-Hamburg)

HODJA
HODJA ist bis auf die Knochen reduzierter, simplifizierter, schwarzer Rock & Roll! Das Quartett aus Kopenhagen ist das Zweitprojekt von Claudius Pratt (Gesang) und Matthias Klein (Schlagzeug), die beide hauptamtlich in der amerikanischdänischen Band REVEREND SHINE SNAKE OIL CO. spielen.
Mit HODJA erfüllten sie sich während eines langen und grauen Kopenhagener Winters den Wunsch nach einer spontanen Jamsession mit ihrem gemeinsamen Freund Boi, der ein eigenes Studio im berühmten Hippie-Freistaat Christiania besitzt. Ohne Druck und Plan fing das Trio an, Lieder zu schreiben. Innerhalb kürzester Zeit entstanden erfrischend einfache, effektive und tanzbare Songs,
die mit Versatzstücken aus Blues, Rock & Roll, Rhythm, Blues und Soul jonglieren. Durch die auf's Skelett reduzierte Besetzung -- auf der Bühne kommen als Instrumente nur Schlagzeug, elektrische Gitarre und Percussion zum Einsatz -- denkt man natürlich an The Black Keys oder The White Stripes, aber das Trio geht noch viel weiter: HODJA erinnern uns in jeder Minute daran, dass Rock & Roll schwarz ist! Wer den Angeryman und Colonel Taz von Reverend Shine Snake Oil Co. kennt, der weiß, dass diese Jungs die Temperatur im Raum ändern!m Wer sich bei ihren bisherigen Auftritten mit Reverend Shine immer wieder ins das warme Kissen ihrer gospelartigen Wohligkeit zu kuscheln vermochte, sollte wissen, dass bei HODJA ihr dunkle Seite zum Vorschein kommt: Hier sucht man vergebens nach Erlösung und tanzt weiter auf der Klinge...sinnlos sich den Schweiß wegzuwischen.
---
Link:
http://www.facebook.com/hodjatheband
Einlass: 20:30 Uhr Beginn: 21:30 Uhr

Di 14.04. Konzert Als Tipp an Freunde versenden  An Termin erinnern.

PHIA (D-Berlin) && POEMS FOR JAMIRO (D-Hamburg)

PHIA
Die in Berlin lebende, in Australien geborene Phia ist ein "herausragendes Talent” (Timber und Steele) und singt intelligenten, leidenschaftlichen und ergreifenden Indie-Pop. Durch ihre einzigartigen und fesselnden Solo-Live-Shows hat sie einen Ruf in ganz Europa. Nur mit einem Loop Pedal bewaffnet, legt sie Schichten mit klatschenden Händen, Vokal-Percussion und ihrer afrikanischen Kalimba übereinander, um ein fesselndes, tanzfähiges Erlebnis zu kreieren. Die multiinstrumentale, experimentelle Songwriterin, die eigentlich Sophia Exiner heißt, präsentiert sich auf der Bühne für ihr Genre also eher unkonventionell und beginnt ihre teils humoristischen, auf jeden Fall aber emotionalen Geschichten zu erzählen und zaubert so einen kaleidoskopartigen Sound. Mit der Support-Tour für IAN FISHER, ihrer Show auf dem FUSION FESTIVAL und ihrer ersten DE - Headline-Tour in Oktober hat sie für das Jahr 2013 schon gut losgelegt und ist, milde ausgedrückt, auf einem guten Weg. Wir freuen uns riesig, die Künstlerin im April wieder auf Tour schicken zu dürfen.
---
Links:
http://www.facebook.com/listentophia


POEMS FOR JAMIRO
Poems For Jamiro - das sind Nina und Laila , die ihre Texte und Melodien einem selbst erdichteten Fantasie-Helden aus Kindertagen widmen. Bewaffnet mit einem roten Notizbuch und wilder Entschlossenheit hat sich Nina im letzten Sommer alleine nach New York aufgemacht, in zahllosen schlaflosen Nächten der immerwachen Stadt gelauscht und dabei ein kleinen Berg Lieder angehäuft, die gesungen und gehört werden wollen. Zurück in Hamburg traf sie auf Laila, die mit ihrem Geigenspiel und ihrer kristallklaren Stimme, an die kalten und klaren Seen ihrer finnischen Heimat erinnernd, den typischen Poems for Jamiro Sound vervollständigte. Und so sind sie ab sofort – mal allein, mal in Begleitung – auf den großen und kleinen Bühnen der Republik anzutreffen.
In bildhafter Sprache erzählen sie von Momenten; vom Ankommen und Loslassen, vom Alleine-Nicht-Einsam-Sein, vom Weitermüssen und Sich Umdrehen, vom Bleiben und Sich Erinnern und natürlich von der Liebe. Allen, die gerne zuhören.
---
Link:
http://www.facebook.com/poemsforjamiro
Einlass: 20:30 Uhr Beginn: 21:30 Uhr

Mi 15.04. Konzert Als Tipp an Freunde versenden  An Termin erinnern.

BIRDY HUNT (F-Paris) - DAS KONZERT FINDET NICHT STATT! Ersatztermin in Bälde

BIRDY HUNT
Ganz entspannt nimmt uns die Band auf die Reise zu einem Fantasy-Epos mit, das in den Bereich des Indie-Who-is-good reicht. Von Boybands bis zu Stadienhymnen von den Foals, Ou Est Le Swimming Pool, Zukunft Island. Mit 2 EPs aus 201, ausgedehnte Touren in Frankreich, England, Italien, Luxemburg neben C2C, Puggy, Nasser (...) und Festivals wie Rock en Seine, der Printemps de Bourges, den Chor der Hauts de Seine, sind sie zum ersten Mal in Deutschland.
---
Link:
http://www.facebook.com/birdyhuntofficial


Einlass: 20:30 Uhr Beginn: 21:30 Uhr

Do 16.04. Konzert Als Tipp an Freunde versenden  An Termin erinnern.

STERNBURG ROT (D-Berlin) && JOE ASTRAY (D-Hamburg)

STERNBURG ROT
Als ich 16 war Stand ich mit langen Haaren, runder nickelbrille und meinen Liedermacher texten auf der untersten Treppenstufe vor der Engelbert humperding Musikschule in kleinmachnow. Matthias stand damals zwei Stufen höher und plauderte mit seinen Kollegen aus dem Orchester, sie hatten grad Pause. Ne gute Woche vorher hatte ich Matthias bei einem Konzert gesehen wie er willhelm tells Finale auf einem Xylophon vierhändig spielte. Von meiner unteren Treppenstufe fragte ich ihn ob er nicht mit mir ne Band gründen wollte. Ich sagte ihm ich kann ca 4 Akkorde gut spielen auf der Gitarre und ich habe Cello Unterricht. Warum ihm das gereicht hat damals weiß ich bis heute nicht, jedenfalls war von da an Sternburg rot geboren.
---
Link:
http://www.facebook.com/sternburgrot

JOE ASTRAY
Energetisch und direkt! Der in Sydney geborene Singer/Songwriter Joe Astray, hat seine Ziele klar gesteckt: Es geht hinauf auf die Bühnen der Welt, direkt in die Herzen des Publikums. Joe Astray steht für authentischen "Acousticfolkpunk". In seinen Songs verhandelt Joe Astray die Gegensätze zwischen Tragik und Komik. Und geht dabei der Frage nach, ob Momente und Augenblicke beim genaueren Betrachten mit dem Hier & Jetzt standhalten können. Rotzfrech und selbstreflektiert singt Joe Astray gegen die Gesellschaft an, um beim letzten Gedanken des Tages festzustellen, dass die Welt zwar nicht der beste Ort ist – aber immerhin der einzig Lebenswerte. Joe Astray hat in den letzten Jahren viel Tour-Erfahrung gesammelt und stand bereits als Support von u.a. Anti-Flag, Fehlfarben und Findus auf der Bühne. Seine neue EP "Where You Want To Be'' wurde in einer Waldhütte in der Pfalz aufgenommen.
Zwischen Kaminfeuer und Schnee entstand eine 3-Track-Platte auf der Suche nach dem eigenen Puls: Denn es geht um's Losrennen, sich Umdrehen. Auch mal stehenzubleiben. Um voranzukommen. Um anzukommen. Irgendwann. Vielleicht schon morgen.
---
Link:
/> http://www.facebook.com/yourastray />

Einlass: 20:30 Uhr Beginn: 21:30 Uhr

Fr 17.04. Konzert Als Tipp an Freunde versenden  An Termin erinnern.

FLASH BANG BAND (UK-Brighton) && CHOLERICS (D-Hamburg)

FLASH BANG BAND
Flash Bang Band are an alternative rock trio from Brighton. Touching on indie rock, psychedelia, progressive, punk, noise and electronica, they mould these into a cohesive, energetic whole.
---
Link:
http://www.facebook.com/flashbangband

CHOLERICS
CHOLERICS sind eine Punkrockband aus dem Norden Hamburgs. Grungeiger Flair mit Metalpower und wütendem Punksound ergeben eine Mischung, die Ärsche kickt. Spaß an der Sache und D.I.Y. stehen seit der Gründung 2006 an erster Stelle und bestimmen Songwriting, Gigs und Recording.
---
Link:
http://www.facebook.com/trashmetalpunk

Einlass: 20:30 Uhr Beginn: 21:30 Uhr

Sa 18.04. Konzert Als Tipp an Freunde versenden  An Termin erinnern.

Metal Fortress "Droneburg-Festival After-Burner" live/w WHITE BUZZ && BLCKWVS && GONGER-OM

WHITE BUZZ -
WhiteBuzz formed in the fall of 2006 from various other projects.
Cris (guitar / vocals), André (bass) and Tim (drums) have been performing as a trio since the beginning of 2007.

Aside from the stoner-, doom- and drone elements, the prevailing heavy and buzzing sound is often completed with psychedelic passages.

In early 2009 the band released their debut album, "Book Of Whyte”, which was recorded in the winter of 2007 in the band Hermelin’s rehersal room.
With 5 tracks and a length of more than 60 minutes, the album represents the self-defined concept of the band which they are continiously refining to merge an arrangement of single tracks into a single, overarching composition.
In April 2009 the band signed to the American label "Meteorcity” (Unida, The Obesssed, Nebula, etc.).
---
Link:
http://www.facebook.com/whitebuzzBand

&&

BLCKWVS -
BLCKWVS/ BLACKWAVES is an instrumental band from Münster/Bielefeld/Dortmund/Hamburg, whose members look back on an extended activity in various bands . (KINETIC CRASH COOPERATION, JUNES TRAGIC DRIVE, LOVE SONG COMPANY, CHEER LEADERS OF THE APOCALYPSE, SKAPEGOAT). They create a menacing wall of sound consisting of percussion, guitar, bass and synth. Intensivity and atmospheric gravity. It..s heading in the direction of Neurosis or Cult of Luna. A video projection completes the whole project and emphasizes the horror movie soundtrack potential of BLACKWAVES .")
---
Link:
http://www.facebook.com/pages/BLCKWVS/197342783633296

&&

GONGER‐OM -
GONGER‐OM kommen aus dem kulturellen Brachland der Lüneburger Heide, und haben sich rein zur Selbsthilfe gegründet.
Die vier Jungs vereinen verschiedene Genres der härteren Gangart zu
ihrem eigenen, speziellen Sound. Diesen beschreiben sie als "Post-­‐ Sludge Death Rock"; er ist laut, massig und gespickt mit satten Growls.
GONGER sind der Legende nach rastlose Untote, die der Nordsee
entsteigen und an Land Angst und Schrecken verbreiten.
Das OM steht für den Seelenfrieden, denn eigentlich sind GONGER-­‐OM
im Herzen Hippies! Das Ergebnis: Down-­‐tuning, Tempi-­‐wechsel, fette Riffs und Death Growls.
---
Link:
http://www.facebook.com/Gonger.om

Einlass: 20:30 Uhr Beginn: 21:30 Uhr

So 19.04. Konzert Als Tipp an Freunde versenden  An Termin erinnern.

THRASHING PUMPGUNS && RATO RARO

THRASHING PUMPGUNS -
Schneller, rauher, augenzwinkender Metalpunk aus Hamburg mit Mitgliedern von Orrängättäng, Neue Katastrophen und Sufferage. Seit 2 Jahren aktiv und mittlerweile in allen Punkerhöhlen und Wagenplätzen bekannt.
---
Link:
https://www.facebook.com/ThrashingPumpguns

&&

RATO RARO -
Grindcore aus Spanien.
---
Link:
https://www.facebook.com/pages/RATO-RARO/276042829080131


Important!!!
The beginning of the concert is going to be announced, it will be earlyer as usual.


Mo 20.04. Konzert Als Tipp an Freunde versenden  An Termin erinnern.

RICHARD DAWSON (UK-Newcastle) && SAM MEYES (D-Hamburg)

RICHARD DAWSON
Richard Dawson spent years incubating his singular art, becoming a quiet legend on the Newcastle experimental scene before exploding across the UK and Europe with the delicately observed personal lilt of his 2012 album The Magic Bridge. Invitations followed to perform at Kraak, Supersonic, and Latitude festivals as well as being lauded by Late Junction and the Wire, which saw him step musically and emotionally outside of Tyneside. This path of artistry and experimentation has resulted in a new album for 2014, one where integrity of voice and adventurous music making are welded with the energy of Dawson’s live performance. Nothing Important is a journey into the mind of Richard Dawson, like a visit to a faith healer one’s own reality melts away as sinewy guitar lines ricochet beneath wavering, spitting lungpower. He picks out wandering melodies, with warped, atonal harmonies wafting in and out of focus; at times the guitar is a second ghostly voice, at others a growling primal stomp driving rabidly forward.
---
Link:
http://www.richarddawson.net
Einlass: 20:30 Uhr Beginn: 21:30 Uhr

Di 21.04. Konzert Als Tipp an Freunde versenden  An Termin erinnern.

THE AQUALUNG (D-Osnabrück) && MOEWN (D-Hamburg)

THE AQUALUNG
Klangwellen, klein und klar. Man schwebt durch glitzernde Töne auf dem Weg zur Rettung versprechenden Wasseroberfläche. Eine helle Sonne durchdringt den dunklen Ozean. Und gerade wenn man glaubt sich tragen lassen zu können, brechen harte Riffs wie eine Wellenwand hervor und werfen einen zurück auf den Meeresboden: Willkommen in der Welt von The Aqualung. Vier junge Musiker, die sich während des Studiums in Osnabrück kennen lernten, bevor sie sich als Band formierten, um ihre eigenen Vorstellungen von spannender, moderner Rockmusik umzusetzen. The Aqualung sind keine Theorie-Frickler, Jazz-Liebhaber oder typische Prog-Rocker. Diese Jungs können Songs schreiben und kommen trotz sphärisch-ausufernder Momente gerne auf den Punkt. Dennoch wurden sie beim Local Heroes Bundesfinale 2012 als beste Instrumentalisten ausgezeichnet. Das Quartett bietet außergewöhnliche und intensive Songs, in deren Stimmungen man sich getrost fallen lassen kann. The Aqualung präsentieren sich als kreative, künstlerisch inspirierte und spielfreudige Band, die sich nicht vorhersehbar anbietet, sondern mit sehr viel Leidenschaft und Herzblut zu Werke geht. Die selbstbetitelte Debüt EP wurde live im Musikzentrum Hannover aufgenommen und in Zusammenarbeit mit Jonas Meyer (Frames) produziert. Das nächste Album ist für Herbst 2014 geplant.
---
Link:
http://www.facebook.com/theaqualung

MOEWN
Oceanic Post Rock aus Hamburg
---
http://www.moewn.bandcamp.com
Einlass: 20:30 Uhr Beginn: 21:30 Uhr

Mi 22.04. Konzert Als Tipp an Freunde versenden  An Termin erinnern.

LE RÉVÉLATEUR (CAN-Montreal) && BLACK TO COMM (D-Hamburg) && NO UFO'S (CAN-Montreal)

LE RÉVÉLATEUR
Es begann 2008 als Soloprojekt von Roger Tellier-Craig, dem ehemaligen Gitarristen von Godspeed You! Black Emperor und Fly Pan Am. Seine Musik, vorgetragen stets im Verbund mit Visuals der Künstlerin Sabrina Ratté, ist ein Hybrid aus modernisierter Krautelektronik und Sci-Fi/Cyberpunk-Ideen; die Bildwelt erinnert an retrofuturistische VHS-Experimente.
---
Link:
http://www.soundcloud.com/factmag/sets/le-revelateur-extreme-events


BACK TO COMM
Black To Comm ist seit 2003 das Projekt des Hamburger Musiker und Labelmacher Marc Richter. Er verbindet elektronische Musik mit "gestohlenen" Samples und Loops aus unterschiedlichsten Quellen, von alten Shellac Platten bis hin zu YouTube Videos und Field Recordings. Hierdurch entsteht ein einzigartiger Hybrid aus moderner Computermusik und vermeintlich nostalgischen Klangfetzen und Referenzen. Sein Album "Alphabet 1968" auf dem amerikanischen Type Label (Grouper, Vatican Shadow, Deaf Center) war eine der Platten des Monats im englischen The Wire und fand 2009 in einer Reihe von Jahresbestenlisten Erwähnung (Tiny Mix Tapes, The Wire, Boomkat...). Zu seinen Fans gehören Musiker wie Thom Yorke (Radiohead) und Sonic Boom (Spacemen 3). Richter tritt in den unterschiedlichsten Zusammenhängen auf - von autonomen Clubs über Festivals wie Sonar (Barcelona), Unsound (Krakau), Art Lab (Moldawien) bis hin zu Kunstinstitutionen wie dem ZKM Karlsruhe oder der Abu Dhabi Art Fair.
Auf seinem Dekorder Label veröffentlichte er u.a. Soundtrack- und Hörspielmusik von Felix Kubin, Schallplatten von Stephan Mathieu, Andrew Pekler, Richard Youngs, Asmus Tietchens, The Hafler Trio und Giuseppe Ielasi, audiovisuelle Experimente des Londoner Duos Sculpture und den Soundtrack zu Christoph Schlingensiefs "The African Twintowers".Im Dezember 2014 veröffentlichte Richter sein ambitioniertestes Black To Comm Album, eine selbstbetitelte 82-minütige Doppel-LP; wieder erschienen auf Type Recordings.
---
Link:
http://www.soundcloud.com/blacktocomm

NO UFO'S
Kompetenz spricht: "Lazy comparisons to Neu! and other such kraut-oriented material have bubbled up here and there, but Jandavs' vision, as with any great recording artist, is all his own; a new perspective from looking at musics past and present."
---
Link:
http://www.soundcloud.com/nice-up
Einlass: 20:30 Uhr Beginn: 21:30 Uhr

Do 23.04. Konzert Als Tipp an Freunde versenden  An Termin erinnern.

RAKETKANON (BE-Ghent)

RAKETKANON
ine up the ambulances! RAKETKANON is in town! RAKETKANON (Dutch for Rocketcannon) come in hard, shock, entertain, repulse and attract. After releasing their debut-album RKTKN#1, the band has been crushing stages all over Europe with memorable appearances at Eurosonic (NL), Pukkelpop (BE), Dour Festival (BE), Fusion Festival (DE), Plissken (GR), Mayfeld Derby (DE), and many, many more ...In July 2014, RAKETKANON went camping in Chicago’s infamous Electrical Audio Studio, to record their 2nd album (RKTKN#2) with Steve Albini (Nirvana, The Pixies, Neurosis, The Jezus Lizard, ...).Down tuned guitars, blasting drumbeats, deformed vocals and droney bass synths, coupled with an ear for great songs, make RAKETKANON without a doubt one of the most interesting bands in the European underground-scene today RAKETKANON grabs you by the neck, drags you violently out of your comfort-zone, gets in your face and leaves an impression you won’t be able to forget any time soon
Präsentiert von: FUZE, Pretty In Noise, Westzeit
---
Link:
http://www.facebook.com/Raketkanon
Einlass: 20:30 Uhr Beginn: 21:30 Uhr

Fr 24.04. Party Als Tipp an Freunde versenden  An Termin erinnern.

RAP GALORE

RAP GALORE
THE BOOM-BAP IS WHAT I'M BEST AT...
Seit 2006 hat die hamburger Rapgalore Crew nach Zwischenstops in der Roten Laterne und der Pony Bar fest in der Astra-Stube geankert. Jeden vierten Freitag kommen roher Rap gewürzt mit einer Prise 70s-Funk und der ein oder anderen sympathischen Skurrilität auf die Teller. Der ehrliche, unangepasste Rap-Sound der in den 90ern von Labels wie Payday, Rawkus und Duckdown geprägt wurde, bietet dabei ein solides Fundament für Abstecher in die Vergangenheit (A Tribe Called Quest, Brand Nubian, Masta Ace, Arrested Development) und die Zukunft von Rap (Stones Throw, Rhymesayers, Anticon, Def Jux). Zu empfehlen ist der Abend all denjenigen, die von verweichlichtem, digitalisiertem und kommerzialisiertem Rap die Schnauze voll haben und sich mangels Daunenjacke in den letzten Jahren auf keine Rap-Party mehr getraut haben. BE SURE 2 BRING YOUR DANCING SHOES...
style: rap (oldschool / instrumental / experimental)
Freier Eintritt
Einlass: 23:00 Uhr Beginn: 23:00 Uhr

Sa 25.04. Konzert Als Tipp an Freunde versenden  An Termin erinnern.

Hit the North präsentiert SEASURFER (D-Hamburg) && THE HISTORY OF COLOUR TV(D-Berlin) && LAST LEAF DOWN (SO-Beinwil)

SEASURFER
SEASURFER is a new band of Dark Orange-guitarist Dirk Knight. First album "dive in" was done with singer Dorian E. from Berlin and Mikel Wegener on bass. Some personal changes at the moment....Jojo Brandt (the Convent) on 2nd guitar and Volker Zacharias (Cassandra Complex, Girls Under Glass) on bass joined the band. Music...Post-Punk associated with Dreampop…that's dreampunk? We just call it NoisePop...but we don't care...it's just our music. SaintMarieRecord-Boss Wyatt Parkins signed SEASURFER immediately after he had a listen to the demo-songs. We also got signed by Membran. So we have an US-Label and one from germany...that's cool! Our debut album "dive in" was released in this years june. We are actually working on our 2nd album and we will play some festivals next year...more soon!
---
Link:
http://www.facebook.com/seasurfer


THE HISTORY OF COLOUR TV
We are The History Of Colour TV and we play pop music.
---
Link:
http://www.thehistoryofcolourtv.com


LEAST LEFT DOWN
Last Leaf Down wird 2003 gegründet und spielt damals eine Art Doom Metal mit einem starken Einfluss von Bands wie Katatonia. Im März 2005 gibt die Band ihr erstes Konzert in Serbien.
Das Jahr 2007 markiert einen grossen Wendepunkt in der Bandgeschichte. Der Sänger und der Schlagzeuger verlassen aus Zeitgründen die Band. Sofort findet man in Benjamin Schenk (Gesang) und etwa ein Jahr später auch in Patrick Hof (Drums) Ersatz. Durch die personellen Wechsel verlagert sich die musikalische Ausrichtung der Band weg vom Metal.Ein Sound mit viel Hall auf den Gitarren, der teilweise
an die Shoegazing-Bands der späten 80er erinnert, jedoch keineswegs eingerostet wirkt, wird zum neuen
Markenzeichen von LLD. Es folgen Konzerte und die Aufnahme der Promo-EP Escaping Lights.
2013 stellt die Band unter anderem den Song Fake Lights In The Sky ins Netz. Dieser erzielt eine grosse
Resonanz und es wird weltweit in mehreren Musikblogs darüber berichtet. Dadurch entsteht auch eine
beachtliche Facebook-Fanbase (über 10 000 Likes). Auch zwei deutsche Labels wurden aufmerksam, es kommt noch im 2013 zu ersten Gesprächen. Zu dieser Zeit ist die Band schon mitten in der Realisierung
des ersten Albums, zurückgezogen im Proberaum, wo sie es in Eigenproduktion aufnehmen und
mischen. Nur für das Mastering verlassen die Songs den Bandraum. Im Juli 2014 unterschreibt Last Leaf Down einen Plattenvertrag bei Lifeforce Records aus Leipzig! Ein grosser Wunsch geht in Erfüllung, denn mitte
November erscheint ihr Erstling Fake Lights nicht nur in der Schweiz, sondern in ganz Europa und sogar in Nordamerika. Vorab erscheint schon im Oktober die digitale Single The Theme mit dem selbst produzierten Video dazu.
---
Link:
http://www.facebook.com/lastleafdown
Einlass: 20:30 Uhr Beginn: 21:00 Uhr

Mo 27.04. Konzert Als Tipp an Freunde versenden  An Termin erinnern.

RATS AND CHILDREN (D-Hamburg)

RATS AND CHILDREN
Akustische Gitarren treffen auf synthetische Bässe. Melancholische Klavierklänge auf vertrackte Beats. RATS AND CHILDREN schaffen es trotz ausgefallenen Arrangements und außergewöhnlicher Soundästhetik, sich eine gewisse Eingängigkeit zu bewahren. Kontrastreich und detailverliebt. Mal verträumt und mal unruhig. Getragen von einer einprägsamen Stimme, entwickeln die Songs dabei eine ungewöhnliche Intensität, die den Zuhörer in ihren elektro-akustischen Bann zieht. Was als Soloprojekt im Heimstudio begann, ist im renommierten Hamburger Popkurs zu einer soundgewaltigen Band gewachsen. Seitdem haben die vier Musiker eine Vision ausformuliert, die sie im Herbst auf ihrer Deutschlandtour dem Publikum präsentieren werden. Wer darauf nicht warten will, findet schon jetzt erste Live-Sessions der Band online.
---
Link:
http://www.facebook.com/ratsandchildrenofficial



Einlass: 20:30 Uhr Beginn: 21:30 Uhr

Mi 29.04. Konzert Als Tipp an Freunde versenden  An Termin erinnern.

IMAGINARY WAR (D-Ulm)

IMAGINARY WAR
A man, shaken by his demons, found a way out, a way to express. Together with three soul mates, who share his vision, he created IMAGINARY WAR. The band is about big pop songs and haunting sounds, about the battle between darkness and light, digital and analogue, depression and courage. Their songs linger between romantic suffering and quiet anger, hiding little twists and sophisticated electronic sounds behind the broad rock show. IMAGINARY WAR are aware of the dark sides of life – and move on. They made peace with their demons - by asking them to a dance. After their 2012 debut album "Replacing the Ghosts”, which has gained international attention, IMAGINARY WAR set up the stage for new material in 2015.
---
Link:
http://www.facebook.com/imaginarywarband

Einlass: 20:30 Uhr Beginn: 21:30 Uhr

Do 30.04. Konzert Als Tipp an Freunde versenden  An Termin erinnern.

FROM KID (D-Berlin) && UTOPIAN ORCHESTRA (D-Dortmund) ab 24h TANZ IN DEN MAI mit LEVEL THE VIBES

FROM KID
Within the confines of an old farmhouse in Switzerland, Andrin Berchtold and Gian Reto Camenisch create warm, embracing electro pop as From Kid. Blending graceful harmonies with inviting synthesizers and shimmering guitars, the duo have made a beautiful pop record that draws on "the contrast between an urban world and a rich nature”. The ideas for their songs often occur to them when they’re travelling, with the duo’s reactions to their surroundings, the natural world they explore and the people they meet clearly permeating their music. The songs often inhabit vastly different moods and are sung in two voices: at times, they’re slightly melancholic with a feathery understatement, at other times sparklingly electronic and playful.
---
Link:
http://www.facebook.com/wearefromkid

UTOPIAN ORCHESTRA
Mit einer Mischung aus Soul-, Indiepop- und Electroelementen illustriert das Utopian Orchestra bunt, kontrastreich und leicht morbide die mal tief gehenden, mal ironischen Texte. Die facettenreiche Soulstimme der Sängerin Sonja Schulze-Trautmann und ihr E-Pianospiel bilden den roten Faden um den sich Drums, Bass und Synthesizerklänge legen. Komplexe Rythmen, eingängige Melodien, verträumt, verrückt, tanzbar, experimentell. Seit Anfang 2013 ist das Trio nun unterwegs. Im Moment arbeitetet die Band an ihrem Debutalbum "Home".
---
Link:
http://www.facebook.com/UtopianOrchestra
Einlass: 20:30 Uhr Beginn: 21:30 Uhr

Update: 16.04.2015 20:09:46

 
 
Zur Programmvorschau

© astra-stube 2002 – credits