März 2015 | Terminübersicht zum Drucken
Mo 02.03. Konzert Als Tipp an Freunde versenden  An Termin erinnern.

JOHN ALLEN & BAND (D-Hamburg) && JO BERGERON (CAN-Quebec) && NO KING NO CROWN (D-Dresden) +++ AUSVERKAUFT +++

JOHN ALLEN
Die musikalische Heimat des Hamburgers JOHN ALLEN liegt zwischen klassischem Singer/Songwriter, Folk, Country, Punk und Americana. Dementsprechend zählt er zu seinen großen Vorbildern stilprägende Künstler wie Bob Dylan, Bruce Springsteen und Tom Waits. Nach einer Anfang 2014 auf Flix Records veröffentlichten Demo CD ging es für ihn auf Tour mit Künstlern wie Frank Turner, Joe Ginsberg, Lucero, Southerly und Emily Barker. Sein neues Album "Sophomore" ist im Herbst 2014 auf Gunner Records
veröffentlicht worden.
---
Link:
http://www.facebook.com/dearjohnallen

JO BERGERON
Jo ist ein Singer / Songwriter aus Quebec Kanada. Er spricht Französisch und wurde von Joey Cape / Lagwagon für sein Label One Week Records entdeckt. gerade erst absolvierte er eine Tour mit Chris Cresswell (The Flatliners), Joey Cape, und Brian Wahlstrom (Scorpios) durch Nordamerika. Nun kommt er endlich auch nach Europa.
---
Link:
http://www.jobergeron.com

NO KING NO CROWN
Schon früh begann René Ahlig alias No King. No Crown., Musik als Ausdruck für Empfindungen und Verarbeitung von Emotionen für sich zu entdecken. Bekam er im Alter von 13 Jahren seine erste Gitarre geschenkt, begleitete diese ihn seither bei jedem Schritt und entwickelte sich vom hölzernen Klangkörper zu einem ständigen Begleiter, der nicht nur neue Wege beleuchtete sondern auch bisher versteckte Türen öffnete. Als besonders charakterformend zeigte sich für ihn im Jahr 2008 die Erfahrung, sich von Familie und Freunden von Bekanntem und Geliebten zu trennen, um ans andere Ende der Welt zu reisen und sich selbst neu zu entdecken. Seitdem entwickelten sich seine Erlebnisse, Erfahrungen und Gedanken zu gefühlsbetonten Texten und ausdrucksstarken Melodien. 2015 erscheint mit Golden Silver eine neue EP auf dem Berliner Indielabel Flix Records.
---
Link:
http://www.nokingnocrown.de
Einlass: 20:00 Uhr Beginn: 20:30 Uhr

Mi 04.03. Party Als Tipp an Freunde versenden  An Termin erinnern.

STERNBRÜCKEN NACHTFLOHMARKT

Finden, Feilschen, Feiern....
Der Nachtflohmarkt lädt jeden Monat aufs Neue zum Bummel, Feilschen und Feiern ein. In 4 Clubs verbringst du einen unvergesslichen Abend unter der Sternbrücke
Ca. 50 Stände bieten von Kunst, Antiquitäten, Klamotten, Spielen alles an bis hin zu Dingen die keiner mehr braucht.
Sei dabei und finde deinen Weg durch die Clubs.
Dein Flohmarkt- Team
---
Link:
http://www.nacht-flohmarkt.de
http://www.facebook.com/Nachtflohmarkthamburg
Einlass: 20:00 Uhr Beginn: 23:00 Uhr

Do 05.03. Konzert Als Tipp an Freunde versenden  An Termin erinnern.

KOCKS MOTEL (D-Hamburg) && NORA & DAS PONY DES ZORNS (D-Hamburg)

KOCKS MOTEL
An den Wänden von Kock’s Motel klebt der Dreck der späten 60er und frühen 70er, als der Blues in die große Steckdose fasste. Durch diese Zeit brummt das Trio aus Hamburg – irgendwo zwischen The Stooges und The Doors, mit Post-Punk-Einflüssen von 00er-Jahre-Bands wie The Strokes und Interpol.Live wird das Ganze zu einer Zelebrierung des Rohen und Primalen. Verschwitzt, verzerrt und sehr, sehr laut. Bass-Minimalismus von Carsten, 60s-Drums von Jascha, Rotz-Gitarre und raue Kehle von einem Dandy-Biest namens Kock. Wings and horns. Candy and madness. Love and dirt. Welcome to Kock’s Motel.
---
Link:
http://www.facebook.com/KocksMotel

NORA & DAS PONY DES ZORNS
Jan Misdorf bluest eine gediegene Geschmeidigkeit nach der nächsten auf das massive Griffbrett seiner Strat, Jannick Loeck kann hinter dem Schlagzeug kaum verbergen, dass seine Mutter eine Krautrockplattensammlung im Regal und sein Vater einen fliegenden Teppich in der Garage hat und Nora Oertel scheucht, fleht und lockt dieses dreiköpfige zornige Kleinpferd souverän über die Hügel und durch die Täler der Dynamik.
---
http://www.ponydeszorns.weebly.com
Einlass: 20:30 Uhr Beginn: 20:30 Uhr

Fr 06.03. Party Als Tipp an Freunde versenden  An Termin erinnern.

SILLY WALKS SELECTION


Einlass: 23:00 Uhr Beginn: 23:00 Uhr

Sa 07.03. Party Als Tipp an Freunde versenden  An Termin erinnern.

MASCHINE BRENNT w/ Coco (All Of Us/Turtur) && NIIK (Goldrand/Leck mein Deck) && RENA THUR (LMD) && JENDRIK ROTHSTEIN (Deep Aid)

DJs:
Coco (All Of Us/Turtur)
---
Link:
http://www.soundcloud.com/coco_allofus

NIIK (Goldrand/Leck mein Deck)
---
Link:
http://www.soundcloud.com/niik_lopass

RENA THUR (LMD)
---
Link:
http://www.soundcloud.com/mrs-fiend

JENDRIK ROTHSTEIN (Deep Aid)
---
Link:
http://www.mixcloud.com/deepAid
Einlass: 23:00 Uhr Beginn: 23:00 Uhr

So 08.03. Konzert Als Tipp an Freunde versenden  An Termin erinnern.

LADA (HH) && MoE (FIN) && JEALOUSY PARTY (IT)

LADA -
LADA is a siamese twin, a six handed creature with sticks and keys in its hands. When they met in Hamburg some time ago, it was clear from the start that something special was about to start. Long improvisational sessions followed and piece by piece they piled up ideas and sketches, compositions and jams. LADA’s mini-album "Trouble Hat” and their sophomore LP "Vitamine" were recorded respectively in only a few days at their own studio. Mixed and mastered under one roof, they cleverly incorporate parts of live sessions and bootleg recordings of their own shows and rehearsals, making it LADA’s output an even more colorful and krauty listening experience. Their brilliant live video for "Honey Czyka” was filmed in the very same manner: Meet up, improvise, engage, get things done. Don’t construct to much, grab ideas while they float around. The road is open and we are always excited for the things to come from our favorite synth adventurers.
---
Link:
http://www.lada.bandcamp.com

&&

MoE -
Noise Rock from the north.
The Norwegian band MoE is known for mixing their minimalistic compositions with alternative and experimental approaches that fails to fit in the rock genre. With countless collaborations exceeding the borders of rock and noise, MoE seeks the absolute presence in the execution of the music. Loud and violently, they molest their instruments and brings the listener closer to a healthy insanity.
---
Link:
http://www.cvltnation.com/exclusivecvlt-nation-streaming-moe-tephra

&&

JEALOUSY PARTY -
JP is a Berlin based abstract r&b band blending noise with free funk, earthquake dub-hop and idiosyncratic electronic collages in a personal way they call punca.
Founded in Florence, Italy, in 1995 they built a personal and recognizable style even keeping their personnel constantly open to variations and flexible for specific explorations.
---
Link:
http://www.jealousyparty.bandcamp.com/album/marchia-sodo


Einlass: 20:00 Uhr Beginn: 21:00 Uhr

Mo 09.03. Konzert Als Tipp an Freunde versenden  An Termin erinnern.

I LOVE YOUR LIFESTYLE (SWE-Stockholm) && TOMORROW ST. PETER (SWE-Stockholm)

I LOVE YOUR LIFESTYLE
I Love Your Lifestyle is a five piece band from Göteborg/Malmö/Jönköping, Sweden formed in the summer of 2012. Old friends from a bunch of different music constellations in Jönköping teamed up to start a new college-pop-emo-indie-rock-medium speed music band. Lifepop?
---
Link:
http://www.facebook.com/ILoveYourLifestyle

TOMORROW ST. PETER
Tomorrow, St. Peter We're a Swedish indie band that make twinkly sounds. Iceberg, released 02 December 2014 I am an iceberg Watch me as I exhale Liquid Big mouth, you're nothing Sweet tongue, sweet cheeks Sweet nothing And as he simply can't be asked anything at all I'll pierce a hole just where it.
---
Link:
http://www.tomorrowstpeter.bandcamp.com
Einlass: 20:30 Uhr Beginn: 21:00 Uhr

Do 12.03. Konzert Als Tipp an Freunde versenden  An Termin erinnern.

HIT THE NORTH präsentiert THE ZEBRAS (AUS-Melbourne) && COOL SOUNDS (AUS-Melbourne) && FLIRT (D-Hamburg)

Hit The North präsentiert drei Bands, die den Gitarrenpop spielen:

THE ZEBRAS aus Melbourne sind seit Jahren eine feste Größe im internationalen Indiepop-Geschäft und haben schon diverse Alben mit feinsten Jangle-Gitarren, intelligenten Texten und luftigen Melodien gefüllt. Mit ihrem letzten Album "Siesta" haben sie allerdings noch mal eine Schippe draufgelegt und ein sensationelles Werk voller mitreißender Songs geschaffen, mit dem sie ihren Status als eine der besten Bands des alternativeren Australiens mindestens zementiert, wenn nicht sogar deutlich ausgebaut haben. Zwingende catchy tunes wie das tolle "Fire Fire", vielschichtige Kompositionen ("Berries") und schöner Boy-/Girl-Gesang machen sowohl das erste als auch das hundertste Hören spannend. Live zu sehen sind sie in Europa leider viel zu selten, umso schöner ist es, dass sie es jetzt mal wieder geschafft haben.

Und sie haben noch das aus sechs Herren bestehende Ensemble COOL SOUNDS mitgebracht, die ebenfalls aus Melbourne kommen und einen ähnlichen Hintergrund haben: Inspiriert von Bands wie den Go-Betweens, The Chills und Teenage Fanclub können auch COOL SOUNDS mit Harmonien von transparenter Flüssigkeit aufwarten und kommen sonnendurchflutet, aber nicht zu entspannt (dafür sorgen schon die Keyboards und vor allem das bemerkenswerte Saxophon) daher.
Noisey nannten das grad erschienene zweite Album "Healing Crystals" das "First Great Pop Album of 2015" und das kann man locker so stehen lassen. Man darf also sehr gespannt sein auf die Hamburg-Premiere.

Und wenn die dritte Band des Abends heute ein Album veröffentlichen würde, wäre es das "Second Great Pop Album of 2015", ganz klar. Als Hamburger Vertreter des Gitarrenpop sind FLÏRT mit dabei. Sie setzen sich (bekanntermaßen) aus Kulturschaffenden zusammen, die auch bei anderen Hamburger Spitzenbands wie Sleeping Policemen, Honeyheads und Tripping The Light Fantastic etc. spielen und es gibt nicht wenige, die behaupten, dass FLÏRT die beste aller dieser Bands sei. "Das könnte richtig sein", kann man da nur sagen, denn FLÏRT haben die großen Songs zwischen Melancholie und Aufbruch, die es braucht, um den geneigten (und vermutlich nicht nur den) Hörer zu mesmerisieren. Schimmernde Pop-Kleinode über das Geben, das Nehmen und alles andere.
---
Links:
http://www.facebook.com/hitthenorth
http://wwww.thezebrasband.bandcamp.com
http://www.soundcloud.com/flrrrt
http://www.facebook.com/CoolSoundsBand

Einlass: 20:30 Uhr Beginn: 21:30 Uhr

Fr 13.03. Konzert Als Tipp an Freunde versenden  An Termin erinnern.

Breakfast of Champions w/ live: MACHINE EST MON COEUR (D-Berlin) && LBKK (D-Nürnberg/Hamburg) + Ygra Mul

Das Lied schläft in der Maschine. In der Maschine träumt das Lied.
---
Link:
http://www.facebook.com/machineestmoncoeur
http://www.facebook.com/brfoc


Einlass: 20:30 Uhr Beginn: 21:30 Uhr

Sa 14.03. Party Als Tipp an Freunde versenden  An Termin erinnern.

VINKA KATT

VINKA KATT
---
Link:
http://www.facebook.com/vinkakatt
Einlass: 23:00 Uhr Beginn: 23:00 Uhr

Do 19.03. Konzert Als Tipp an Freunde versenden  An Termin erinnern.

PHILIPP DITTBERNER (D-Berlin) && MAGNUS LANDSBERG (D-Hamburg) +++ AUSVERKAUFT +++

PHILIPP DITTBERNER
Singer/Songwriter gibt es wie Sand am Meer, und jede Welle scheint neue Artgenossen ihrer Spezies an Land zu spülen! Gefühlvolle Texte, inspiriert mal von verliebten, mal von gebrochenen Herzen, Akustikgitarren und jugendliche Leichtigkeit. So ist nicht nur das Angebot groß, sondern auch die Konkurrenz – und die populären Plätze sind längst besetzt. Mehr als erstaunlich, wenn dann plötzlich jemand in den großen Radioanstalten landet, gleich in mehreren Bundesländern, Airtime in luftigen Höhen bekommt und auf Soundcloud und Youtube über eine Millionen Klicks sammelt – und das alles
ganz ohne Plattenvertrag! Philipp Dittberner ist so einer. Mit nur einem Song hat der 25-jährige Berliner es binnen weniger Tage in unzählige viele Ohren und Herzen geschafft. Er kann das alles auch noch gar nicht so richtig fassen: "Ich erinnere mich noch gut daran, wie ich vor zwei Jahren mit einem Menschen, der oft auch in meinen Liedern auftaucht, im Admiralspalast in Berlin auf einem Konzert saß. Da waren 1.700 Leute! Und meine Begleitung guckte mich an und sagte: Philipp, eines Tages stehst du auch da oben!" Zwei Jahre später ist es dann wirklich so weit. Und nicht nur der Admiralspalast jubelt: Mit seiner selbstbewussten und gleichzeitig kleinen, romantischen Musik spült Philipp seine Geschichten an den Strand einer jungen, sehnsüchtigen Generation. Minimalistisch mit einer organisch gespielten Akustikgitarre, manchmal symbiotisch begleitet von den unaufgeregten Beats seines Freundes Marv, besingt Philipp jene illustren Gefühlswelten, die jeder Mensch kennt, die in die richtigen Worte zu kleiden aber immer eine große Herausforderung ist: Liebe, Sehnsucht und die lust for live. Die Zusammenarbeit der beiden entstand aus einem musikalischen Pingpong-Spiel: der junge Berliner und Marv aus Hannover kannten sich gar nicht persönlich, waren im Netz aufeinander gestoßen und schickten sich fortan Songfragmente hin- und her, bastelten. »Wolke 4«, Dittberners erster Hit, war also bereits vor dem ersten Handschlag der beiden Musiker geschrieben. Und wenn man dem melancholischen Stück folgt, das so friedlich und unschuldig klingt und gleichzeitig so vielen Menschen Identifikation bietet, sieht man das Szenario fast bildhaft vor sich: Philipp sitzt mit seiner geliebten Akustikgitarre auf einem Hocker, seine Stimme sprüht ein buntes Leben in den Raum, der Saal ist bis auf ihn ganz still. Alle lauschen den farbenfroh verträumten Texten, die so viel Wärme in sich tragen und so viel davon zu geben haben, kleben an seinen Lippen. "Lieber Wolke 4 mit dir als unten wieder ganz allein" singt Dittberner in »Wolke 4« – das sind die authentischen, lebenshungrigen Weisheiten eines jungen Mannes, gekleidet in ein warmes, sonniges Soundgewand. Kein Wunder, dass alle mehr davon wollen! Gut, dass Philipp seit August letzten Jahres im Studio ist. Um so besser, dass er bis zum Erscheinen seines Debutalbums die Clubs der Republik bespielt.
---
Link:
http://www.facebook.com/philippdittbernermusik
Einlass: 20:30 Uhr Beginn: 21:30 Uhr

Fr 20.03. Party Als Tipp an Freunde versenden  An Termin erinnern.

ASTRA HOUSEWARMING Vol 14

"Am 20.März ist es wieder so weit. Die Astrastube öffnet seine Pforten zur zweiten Housewarming Session in 2015. Dieses mal mit einer Special "Plau am See Edition". Nur Local DJ's aus dem Ort an dem Gott die Erde geküsst hat besuchen uns an diesem Abend und begleiten uns musikalisch durch die Nacht. Wir freuen uns auf Alte und Neue Gesichter! Eintritt kostet euch wie immer nur ein Lächeln. Start 23:00"

enkay (Harmonie im Bassgewitter / HH - Plau am See)
http://www.soundcloud.com/enkay-2

A.L.S. (Plau am See)
http://www.soundcloud.com/a-l-s-6/earworm

Mæk (Plau am See)
http://www.soundcloud.com/m_ae_k/maekhelgas-stadtpalast-011114

Minimaljunky (Plau am See)
Einlass: 23:00 Uhr Beginn: 23:00 Uhr

Sa 21.03. Konzert Als Tipp an Freunde versenden  An Termin erinnern.

ST. MICHAELS FRONT && Special Guests

ST. MICHAELS FRONT -
Seit früher Kindheit durch Brieffreundschaft über den Yps-Fanclub vereinte die beiden studierten Künstler ihr Fantum für böse Cowboys, schwarze Ritter, Gefangene auf dem Scheiterhaufen, Vampire, Skeletor, Amateurbombenbau.
Es spielen auf: Die Barden des Untergangs – die ST. MICHAEL FRONT.
Am Ende der Menschheit, am Anfang der Apokalypse steht die ST. MICHAEL FRONT, wartend, mit flammendem Schwert und glühenden Augen. Der Totentanz der Rokoko-Zombies wird feierlich untermalt von 12-saitigen Tristan-Akkorden, paranoider Lyrik und dem sehnsüchtigen Sound der guten alten Guillotine! Es spielen auf: Die Barden des Untergangs – die ST. MICHAEL FRONT.
Link:
---
Link:
http://www.facebook.com/pages/St-Michael-Front/266687803506767
Einlass: 20:30 Uhr Beginn: 21:00 Uhr

Mo 23.03. Konzert Als Tipp an Freunde versenden  An Termin erinnern.

MAN BEHIND TREE (D-Berlin) && ALASKA (D-Hamburg)

MAN BEHIND TREE
man behind tree" sind eine indieband, die einflüsse der noisepop- und postpunktradition der späten achziger und frühen neunziger Jahre in ihren stücken verarbeitet. mehrstimmiger harmoniegesang, westcoast-gitarren-jangle und an die glasgower-c86-szene erinnerndes songwriting prägen das bild. die fünf musiker leben in berlin, haben 2012 ein erstes do-it-yourself-album aufgenommen und damit die berliner clubszene ausgiebig bespielt. im moment wird das zweite album abgemischt. es soll im laufe des jahres erscheinen. "man behind tree" ist das hauptprojekt der fünf jungs, die daneben auch in bands wie the "happy end", "seaside stars", "aeroclub" oder "the sealevel" maßgeblich mitwirken oder -wirkten
---
Link:
http://www.facebook.com/manbehindtree

ALASKA
alaska sind eine beim Hamburger Indie-Label Marsh-Marigold Records beheimatete Indie-Pop Band. Gegründet haben sich alaska in 1994. Bisherige Veröffentlichungen: "Kings Of The Class EP" (7",1999), "Nouveau Liberty" (CD, 2005), "These Sacred Floors (CD,2014).
---
Link:
http://www.facebook.com/alaskahamburg
Einlass: 20:30 Uhr Beginn: 21:30 Uhr

Di 24.03. Konzert Als Tipp an Freunde versenden  An Termin erinnern.

BLACK LUNG (US-Baltimore) && BURN PILOT (D-Bielefeld)

BLACKM LUNG
Die Geschichte von BLACK LUNG ist schwer zu erzählen, ohne die einer anderen Band. Beginnen wir also bei Baltimore's Best: THE FLYING EYES, die ihre Europa-Tournee mit 60 Shows gerade hinter sich gebracht und mit "Lowlands" ihr bisheriges Meisterwerk eingespielt hatten. Eine Band, die von ihren Fans getragen und live gefeiert wird. Kaum zuhause, legte das Quartett letzte Hand an ein eher ungewohnt psychedelisches Folkrock-Album. Doch dann brauchte man erst einmal Abstand und die Band musste ruhen, um nicht zu implodieren. Und es kam der Winter. Und dieser Winter an der Ostküste Amerikas war rekordverdächtig lang und bitterkalt. Das gesellschaftliche Leben wurde reduziert und man war froh, dass Strom und Heizung funktionierten. Was man hatte, war jedoch viel Zeit und wenig Drang, etwas außerhalb der schützenden Wände zu machen. Und da es ohne Musik nicht geht und begannen die beiden Freunde Elias Schutzman (dr) und Adam Bufano (git) wieder zu Jammen und eine zweite Spielwiese zu eröffnen. Ein neuer Mitspieler war in Baltimores Underground Szene schnell gefunden und wurde prägend und führend für die Songs. Multi-Instrumentalist Dave Cavalier gibt den Songs mit seiner Stimme und seinem Spiel einen eigenen Charakter. Zwei Gitarren, runtergestimmt und schwer wie die meterhohen Schneeschichten auf dem Dach. Ein Bass ist hier unnötig. Es groovt, rollt und es entstehen Songs, die zwischen dem rohen Blues-Rock der Black Keys und den ehrwürdigen Riffs von Sleep pendeln. Dunkel und doch mit einem gewissen Hauch Pop und majestätisch erhaben. Schwarz und weiß. Ein Song wie "Black Rainbow" von St Vincent scheint nach diesen Gitarrenwänden gebettelt zu haben und wird in diesem Sound zu etwas Eigenem, zu einem BLACK LUNG Song.
Alles wird spontan auf Band gebracht, bevor der Frühling und damit Farbe und Sonne ins Leben einziehen. Das Debut ist fertig. Eine Aufnahme, ein Augenblick, ohne Plan, aus dem Bauch heraus, roh und echt. Ein gigantischer weißer Berg vor dem dunklen Himmel.
---
Link:
http://www.facebook.com/blacklungbaltimore

BURN PILOT
In Zeiten der Verwirrungen Monotonie und Tristesse liefern uns Burn Pilot ein Heilmittel einen Nektar, der gleißendes Licht über das fallen lässt, was war: Psychedelia. Als Inspirationsquell diente bei der Produktion von "Passionate" die USA-Tournee im vergangenen Jahr. Beeinflusst von Bands der dortigen Psychedelic-Szene begab sich Burn Pilot auf einen Road Trip, auf dem das Trio nicht nur neue Reife gewann, sondern auch in Sylvia Massy's Radio Star Studios in Kalifornien ihr fünftes Studioalbum mit Rich Veltrop aufnahmen. Sylvia Massy, die bereits Alben von u.a. Tool produzierte, konnte genau das richtige Ambiente bieten um ihren Wurzeln und ihrer Zukunft gerecht zu werden.Burn Pilot vermengen Psychedelic Rock und Ambient-Einflüsse mit kompromissloser Punk-Attitude. Experimente mit Avantgarde-, Kraut- und Jazz-Sounds sind ebenfalls zu hören. Gegründet Mitte des letzten Jahrzehnts von den beiden Brüdern Sidney und Joel am Schlagzeug und Bass, im Alter von 11 und 12 Jahren und komplettiert durch den Seelenverwandten Gitarristen Jonas begannen Burn Pilot schon früh ihre musikalische Reise. Bis dato hat das Trio vier Alben veröffentlicht und über 400 Konzerte auf dem jungen Buckel.
---
Link:
http://burnpilot.de
Einlass: 20:30 Uhr Beginn: 21:30 Uhr

Mi 25.03. Konzert Als Tipp an Freunde versenden  An Termin erinnern.

BERNHARD EDER (AUT-Wien) && ALMOST CHARLIE (D-Berlin)

BERNHARD EDER
BERNHARD EDER
Gut zwei Jahre sang sich Bernhard Eder bei unzähligen Live-Auftritten den auf und durch «Post Breakup Coffee» verarbeiteten Trennungsschmerz von der Seele. Genug Zeit, um sich wieder oder besser gleich neu zu finden – menschlich wie musikalisch. «Nonsleeper» ist ein Neuanfang, die konsequente Entfaltung und weitergeführte Entwicklung von einem, der auszog, nicht stillzustehen. Eder gibt sich auf seinem fünften Werk einer nur logischen Fortsetzung des Vorgängeralbums hin. Zumindest thematisch, wie schon der zunächst drückende, dann ausufernde Opener «Bird Away» eindrucksvoll beweist – schlaflos ist er, gedankenversunken und allein. Der einschneidenden Erfahrung und dem damit verbundenen Gebot zur Vorsicht zum Trotz, wird Nonsleeper zu einer Art Spielerei, die einmal mehr die Neugier und immense Kreativität des Multiinstrumentalisten zeigt.
---
Link:
http://www.bernhardeder.net />
ALMOST CHARLIE
Almost Charlie gründeten sich im Sommer 2003, nachdem der Berliner Sänger und Multiinstrumentalist Homuth via Internetanzeige den New Yorker Lyriker Charlie Mason fand. Das transatlantische Songwriting-Duo, das daraus entstand und sich noch nie persönlich begegnet ist, hat bis heute 3 Alben geschaffen, welchen die strikte Unterteilung zwischen Lyriker und Komponist gemein ist und erinnert in dieser Hinsicht an klassische Songwriting-Teams wie Elton John und Bernie Taupin. Die Kompositionen, die Leichtigkeit, Hingabe und Sehnsucht vermitteln, wirken inspiriert von Künstlern wie Elliott Smith und dessen anscheinend unerschöpflichem Melodienreichtum, der Erhabenheit der Beatles, der Intimität Nick Drakes oder Kings of Convenience' sowie der unverfälschten Indiepop-Klarheit der frühen Belle and Sebastian.
---
Link:
http://www.almostcharlie.com

Einlass: 20:30 Uhr Beginn: 21:30 Uhr

Do 26.03. Konzert Als Tipp an Freunde versenden  An Termin erinnern.

BLACKOUT PROBLEMS (D-München) && NAKED AS WE CAME (D-Hamburg)

BLACKOUT PROBLEMS
Blackout Problems - "With eyes wide shut we focus on the good things"
Dass die drei Wahl-Münchner der Rockband BLACKOUT PROBLEMS ihre Songtexte ernst nehmen und sich mit Herz und Seele ihrer Musik verschreiben, haben sie bereits in den letzten sechs Jahren unter Beweis gestellt: Auf YouTube zählt der Bandkanal über 100.000 Views, ihr Debütalbum "LIFE" krallte
sich 4 Wochen lang den ersten Platz der Visions-Online Lesercharts und die weit über 100 gespielten Liveshows in den letzten 2 Jahren sprechen für sich. Die Single "HOME", aus der in 2013 veröffentlichten Acoustic-EP "TWENTYFOURSEVEN", schaffte es innerhalb der ersten Tage in die
Rundfunkanstalten EgoFM und FM4. Auch VIVA und GoTV zeigten Interesse und nahmen den Song in Rotation. Mittlerweile zählt das Debutvideo auf YouTube fast 40.000 Views und die Neuauflage "HOME 2014", die im Februar erschien, erreicht nach nur 6 Monaten schon die 30.000er Marke. Doch ihr Zuhause ist die Strasse. Im Herbst 2012 ging es für eine zweiwöchige Tour quer durch Russland und die Ukraine, danach mit den EMIL BULLS auf Deutschlandtour und der Festivalsommer 2013 spielten sie auf namhaften Festivals in Europa wie z.B. dem FM4 Frequency Festival (AT), Open Flair Festival (DE) und dem Rock For People Festival in Tschechien. Im Herbst folgte die erste eigene Headlinertour durch D & AT und 2014 machen sie genauso weiter: Taubertal Festival, Soundgarden und Monster Bash, sowie die Support Tour für HEISSKALT im November und Dezember. Eine Ehre und gleichzeitig eine weitere Chance für BLACKOUT PROBLEMS, sich Tag für Tag "auf die guten Dinge zu fokussieren" - das Musikmachen. Besonders wichtig ist ihnen eine dynamische Live-Show, die dem Zuschauer wie eine Torte ins Gesicht klatscht, ihn wach rüttelt und mit dem ein oder anderen Akustik Song süß im Abgang ist. "Wir wollen nicht die einzigen sein, die nach der Show schwitzen..." Zeitgleich zur Ausstrahlung der Startrampe (BR / Puls) wird nun am 07.11. die neue EP "GODS", produziert von Christoph v. Freydorf (Emil Bulls), veröffentlicht. Der 6-Track Silberling kommt auch mit einer limitierten Auflage Vinyls daher und zeigt die unglaubliche Bandbreite von folkigen und elektronischen Einflüssen, die dieses Trio auszeichnen.
---
Links:
http://www.facebook.com/blackoutproblems
http://www.youtube.com/watch?v=pq7w0s4oSz8

NAKED AS WE CAME
Lonesome Traveller, der erste Songtext der Band Naked As We Came, entstand auf einer einsamen, wochenlangen Reise des Leadsängers und Gitarristen Stefan Zollner. Mit Rucksack, Zelt und Pappschildern reiste er quer durch die Republik, von Hamburg bis in die Alpen und auf Umwegen wieder zurück. Es geht um Einsamkeit, Abwesenheit, Isolation in der Freiheit, aber auch um das Wissen zurückzukommen und bekannte Gesichter um sich haben. Naked As We Came wurde vom ihm kurz nach seiner Rückkehr mit Gitarrist und Sänger Hansjakob Wedemeyer gegründet und ist mittlerweile, nach zahlreichen Umbesetzungen an anderen Stellen, endgültig nicht mehr nur eine Band. Denn Naked As We Came ist eine Familie, bestehend aus sechs Wahlbrüdern, die alle aus unterschiedlichem Hause kommen, unterschiedliche Biografien haben und unterschiedlich denken und arbeiten. Aber genau daraus entsprang eine einzigartige Einigkeit, die verbindet.
E-Gitarrist Frieder Jespers, Schlagzeuger Felix Hagemann, Bassist Kersten Persson und Philipp Färber an den Keys, beeinflussen und entfalten den ursprünglich so folkigen Klang der Band mit ihren eigenen, in unterschiedlichen Genres verwurzelten Sounds. Somit ist es kein üblicher Folk mehr, sondern etwas lauteres und überraschenderes: mal verzerrt, mal sphärisch, unschematisch und dennoch vertraut. Das gemeinsame Werk funktioniert und so spielten sie sowohl schon beim Reeperbahn Festival, als auch Supportshows für Bands, wie Frightened Rabbit und Family Of The Year.
Im März 2014 veröffentlichten sie ihre Debüt-EP Wooden Harvest, um dann im April auch nach kurzer Verschnaufpause direkt weiter auf kurze, aber erfolgreiche Release-Tour zu fahren. Naked As We Came existiert im Proberaum, auf der Bühne und dazwischen. Die Band wächst und entwickelt sich jeden Tag weiter, um die Hörerschaft immer wieder überraschen zu können. Ein Ende ist nicht in Sicht.
---
Link:
http://www.facebook.com/nawc.band
Einlass: 20:30 Uhr Beginn: 21:30 Uhr

Fr 27.03. Party Als Tipp an Freunde versenden  An Termin erinnern.

RAP GALORE

THE BOOM-BAP IS WHAT I'M BEST AT...
Seit 2006 hat die hamburger Rapgalore Crew nach Zwischenstops in der Roten Laterne und der Pony Bar fest in der Astra-Stube geankert. Jeden vierten Freitag kommen roher Rap gewürzt mit einer Prise 70s-Funk und der ein oder anderen sympathischen Skurrilität auf die Teller. Der ehrliche, unangepasste Rap-Sound der in den 90ern von Labels wie Payday, Rawkus und Duckdown geprägt wurde, bietet dabei ein solides Fundament für Abstecher in die Vergangenheit (A Tribe Called Quest, Brand Nubian, Masta Ace, Arrested Development) und die Zukunft von Rap (Stones Throw, Rhymesayers, Anticon, Def Jux). Zu empfehlen ist der Abend all denjenigen, die von verweichlichtem, digitalisiertem und kommerzialisiertem Rap die Schnauze voll haben und sich mangels Daunenjacke in den letzten Jahren auf keine Rap-Party mehr getraut haben. BE SURE 2 BRING YOUR DANCING SHOES...
style: rap (oldschool / instrumental / experimental)
Freier Eintritt
---
Link:
http://www.rapgalore.de
Einlass: 23:00 Uhr Beginn: 23:00 Uhr

Sa 28.03. Konzert Als Tipp an Freunde versenden  An Termin erinnern.

DIE JAN-KLOCK-ERFAHRUNG (D-Hamburg) && BAZOOKAS (D-Hamburg) && DJ TIM BOO BA

DIE JAN KLOCK ERFAHRUNG
In guter alter Do-it-yourself-Manier und frei nach dem Motto "einfach machen!" hat Die Jan Klock Erfahrung es selbst in die Hand genommen und ihr erstes Album "Die Jan Klock Erfahrung will kein Monster sein" eingespielt. Unterstützt wurde sie beim Aufnehmen, Produzieren und Mischen von Lukas Tügel in seinem Hausmusik Tonstudio und beim Mastern von Christan Betros in dessen Wohnzimmer. In Zeiten, in denen Rock Dinosaurier die großen Bühnen noch nicht freigeben wollen und Indie- Helden entweder viel zu cool oder viel zu nerdig sind, will die Jan Klock Erfahrung nicht dazugehören und nimmt die Herausforderung an, Knäckebrot aufzugeben und Freiheit zu gewinnen.
Bei der Jan Klock Erfahrung aus Hamburg geht es darum zu tun, was getan werden muss. In seinen zwei- bis dreiminütigen Songs singt, skandiert und schreit Jan Klock (Gesang und Bass) über all das, was ihm auf der Seele brennt. Komplettiert werden diese mal wütenden, mal weniger wütenden und manchmal sogar freundlich gestimmten Lieder durch Jan Yarza (Gitarre) und Björn Weirup (Schlagzeug). Wir wünschen viel Spaß mit der Erfahrung!
---
Link:
http://www.dieerfahrung.de

BAZOOKAS
Wieviel Action passt in einen zweieinhalb-Minuten-Song? Man nehme zwei Teile Old School Punkrock, einen Teil Punk‘n Roll, einen Teil Garagenrock, ein paar lärmige Surfpunk-Instrumentals à la Agent Orange und mixe das Ganze kräftig durch. Dann destilliere man die hochexplosive Mischung durch übersteuerte Röhrenverstärker, füge einen hochfrequenten Beat und nihilistische Texte dazu: Fertig ist der laute und überdrehte BAZOOKAS-Sound, der eigentlich nur eine Richtung kennt – nach vorne!
Die hamburger Band ist seit Jahrzehnten immer mal wieder unterwegs, veröffentlichte kleine und große Tonträger, mutierte zum Trio und verschliss mehrere Bandbusse auf dem Weg zu zahllosen Auftritten in deutschen und europäischen Clubs, Kaschemmen und Kellerlöchern. Jetzt endlich wieder in ihrer Heimatstadt zu erleben!
---
Link:
http://www.fanboyrecords.com/baz/bhome.html


TIM BOO BA
Gragenpunk, Noiserock, Krautrock, Punk und Postpunk von Tim Too Ba
---
Link:
http://www.timbooba.tumblr.com
Einlass: 20:30 Uhr Beginn: 21:30 Uhr

Mo 30.03. Konzert Als Tipp an Freunde versenden  An Termin erinnern.

PA'JELLIKS (D-Leipzig-Köln)

PA'JELLIKS
zwei Gestalten im Halbdunkeln. Zwei flüsternde Stimmen irgendwo zwischen alten Lichterketten und noch sandigen Füßen. Der Name steht für Unvoreingenommenheit. Dafür, den Sound immer wieder neu zu entdecken. Eine gewisse Ungewissheit zu schaffen. So schwirren [pa'jelliks] als Ur-Lingener jetzt Wahlleipziger bzw. -kölner durch Wohnzimmer, Clubs und Bars der Weltgeschichte. Und in jeder Stadt holen sie sich indivduellen Unterstüzung von Gastmusikern aus gutem Freundes- und Bekanntenkreis. Seien es Stimmen, Violinen, Flöten, Saxophone, Tubas oder Schlagzeuge. Es geht darum jedes Konzert einzigartig zu machen. Hoch lebe der Pathos. Hoch lebe die Musik.
---
Links:
http://www.facebook.com/pajelliks
Einlass: 20:30 Uhr Beginn: 21:00 Uhr

Di 31.03. Konzert Als Tipp an Freunde versenden  An Termin erinnern.

KOETER (D-Köln) && TIGERYOUTH (D-Bielefeld) && DIANE PARKER'S LITTLE ACCIDENT (D-Hamburg)

KOETER
KOETER bestechen durch treibend nach vorne gespielten Verwirrtheitsrock.
Die Hilflosigkeit dieses Satzes aus einem einstigen Bandinfo stellt klar, womit sich nicht nur Band, sondern auch Hörer & Rezensent rumschlagen müssen. Dabei wollten KOETER gar nicht so peinlich sein und sich darauf zurückziehen, irgendwo "zwischen irgendwelchen Stühlen" zu sitzen.
KOETER sagen:
Unser Problem bei Reviews ist: die Leute sind total hilflos mit Referenzen. Wir lassen sie alleine im Regen stehen mit Vergleichen, die sie nicht führen können. Die Hilflosigkeit mündet zumeist in Phrasen wie "sperrig", "nicht eingängig", "es zündet nicht". Hier sind wir beim Punkt: Koeter-Songs sind Grower. Diejenigen, die sich nachhaltig damit beschäftigen, finden es möglicherweise besser als die, die nur mal rein skippen.2010 gegründet, 2011 mit der ersten Veröffentlichung, 2012 aufgund eines Besetzungswechsels fast lahmgelegt, wurde 2014 die Schlagzahl erhöht: Einen Studioaufenthalt im April 2014 bei Robert Whiteley in Liverpool und eine 12"-Split mit den Everybody's-Darlings von Love A später, folgt nun im Januar 2015 der Longplayer Caribbean Nights auf Rookie Records.
---
Link:
http://www.facebook.com/kkoeter

TIGERYOUTH
Tigeryouth startet 2009 als Duo. Ende 2009/Anfang 2010 erscheint das Demo Schlechte Laune in Eigenregie. Die erste Show spielen Tigeryouth am 23ten April 2010 im Odonien, Köln. Anfang 2011 steigt Gründungsmitglied Simon Klöckner (E-Gitarre) aus. Die EP Alles geht kaputt erscheint im Juni 2011 im Internet und auf Tape bei Hug me D.I.Y. Records in Kleinstauflage. Am 09ten März 2012 erscheint "Tigeryouth live at Lala Studios", ein Live-Album, aufgenommen in den Lala Studios in Leipzig. Seit Ende 2011 ist Tigeryouth Teil der Riotcatnellie-Familie. Im April 2013 erscheint die EP Im Sitzen im Internet und, wieder in kleiner Auflage, bei Hug me D.I.Y. Records auf Tape. Am 09. Mai 2014 erscheint das erste Album "Leere Gläser" über das Label Zeitstrafe.
---
Link:
http://www.facebook.com/tigeryouth

DIANE PARKER'S LITTLE ACCIDENT
O-c-c-a-s-i-o-n-a-l-l-y playing their Gainesville-style punkrock together less or more frequently since 2006! Playing shows rarely and mostly following the "we'd all go see that show anyway, why not save the money and play"-principle. Peder and Mäxchen are also members of Tackleberry. Henri earned some acclaim by playing stripped down versions of Diane songs on his own. Longterm guitarist and friend Torben was replaced by equally longterm friend Stivi. Our first EP called " How Well We Know Them" came out in the end of 2010 on Brueckentick Records! In late december, right on time for a ten day tour, we'll have our first full length out.
---
Link:
http://www.facebook.com/dianeparkerslittleaccidents
Einlass: 20:00 Uhr Beginn: 20:45 Uhr

Update: 01.03.2015 22:57:05

 
 
Zur Programmvorschau

© astra-stube 2002 – credits