Programmvorschau
01.04. (Mo)

FORMOSA && SUPPORT

02.04. (Di)

BAYB JESUS

Die vierkpfige Band aus Schweden lsst rohe, archaische Energien mittels analogem Equipment zu einer Wand aus Rock, Psych, Garage und Punk verschmelzen. Bisher verffentlichte die Band mit Baby Jesus (2015) und Took Our Sons Away (2017) zwei Langspielplatten. So gut diese den Live-Sound auch abzubilden vermgen, so verspricht der Besuch eines Konzertes einen Mehrwert nicht nur feinstofflicher Natur:
Blut, Schwei, Trnen, Engelschre und psychedelische Tnze, oder wie It's Psychedelic Baby Magazine es beschreibt:

03.04. (Mi)

NACHTFLOHMARKT

05.04. (Fr)

ROTE PLANETEN && BILLE.
AB 00:00 HIP HOP KONZERT PLUS PARTY

06.04. (Sa)

SCHRENG SCHRENG UND LALA CD RELEASE PARTY // ab 23:00 KNEIPENROMANTIK

07.04. (So)

PETULA && SUPPORT

09.04. (Di)

Lea W. Frey - Achtung verlegt - Hamburg

L

10.04. (Mi)

SCRAPS ON TAPE

11.04. (Do)

COAST TO COAST && CORAL TREE

Coast To Coast sind eine 5-kpfige Emo/Pop-Punk Band aus Birmingham, England. Sie schreiben ehrliche und herzzerreiende Songs, welche ihnen schon einiges Ansehen in U.K. und Europa erregt haben.
Sie haben sich mit harter Arbeit und vielen Tourneen u.a. mit Seaway, Trash Boat, As It Is und Boston Manor, bereits eine sehr loyale Fanbase erspielt. Mit ihrer aktuellen EP "The World Doesnt Work" kommen sie Anfang 2019 nun auch endlich nach Deutschland!

12.04. (Fr)

LES BUMMMS BOYS // ab 0:00 rugged mind

Die einen sagen so ein Bandname geht gar nicht, die anderen finden ihn lachend genial...er verrt auf jeden Fall schon mal aus welcher Richtung Ironie und Schalk bei dieser Band kommen. Sptestens wenn Mensch diesem Quintett aus Brasskapelle und Indieband tanzend verfallen ist mit ihrer knusprigen Mischung aus Pop, Ska, Balkan und Rock'n'Roll , schreibt man sie mindestens mit 3 mmmh! Ob Festivalmassen oder verschwitzte kleine Clubmeuten, die Boys hinterlassen mit ihrer groovigen Mischung aus geistvollen Wortspielen und treibenden Beats fr Kopf und Bauch einfach mal richtig gute Laune!

www.lesbummmsboys.com

13.04. (Sa)

HIT THE NORTH pRSENTIERT tHE cAKEKITCHEN / Option Party Agil

15.04. (Mo)

MMTH && SUPPORT && JARAKEEN

16.04. (Di)

option daniel

17.04. (Mi)

BRORTHER GRIMM && HIGHTECH HAMMURABI

BROTHER GRIMM

"Home Today, Gone Tomorrow" ...
Dunkel, schwermtig und tief emotional. Nachtmusik. Alleinmusik. Kopfhrermusik. Shoegazer-Drone-Blues? Verhallte Spacesounds, bedrohliche Loops, Echo-Gitarren und vereinzelte Sound-Tupfer runden das Klangbild ab. Das zweite Album von Brother Grimm ist erneut ein dunkler Trip. Der Aufkleber fr die Genre-Schublade wurde schnell mit "Geisterhausblues" beschriftet und "Albtrume in Fuckmoll" scheint da noch eine freundlich anmutende Beschreibung seines Sounds.

http://www.brothergrimm.de/
https://soundcloud.com/brother-grimm-2

HIGHTECH HAMMURABI

Ein Mrder hat Niesreiz, ein Vergewaltiger Durchfall, eine Putzfrau vergiftet den Hausherrn, und die Mllmnner knebeln den Superstar: Die Figuren in Hightech Hammurabis Songs sind unbequem, merkwrdig, schrg. Die dezent gegen den Strich gebrstete Musik knnte man irgendwie mit Indie/Folk/Singer-Songwriter beschreiben, wenn da nicht immer auch ein Hauch von Geflligkeit mitwehen wrde. Man sollte sich nicht tuschen lassen.

https://hightechhammurabi.bandcamp.com/
https://www.instagram.com/hightechhammurabi/

18.04. (Do)

THE BLAND

Die einen sagen so ein Bandname geht gar nicht, die anderen finden ihn lachend genial...er verrt auf jeden Fall schon mal aus welcher Richtung Ironie und Schalk bei dieser Band kommen. Sptestens wenn Mensch diesem Quintett aus Brasskapelle und Indieband tanzend verfallen ist mit ihrer knusprigen Mischung aus Pop, Ska, Balkan und Rock'n'Roll , schreibt man sie mindestens mit 3 mmmh! Ob Festivalmassen oder verschwitzte kleine Clubmeuten, die Boys hinterlassen mit ihrer groovigen Mischung aus geistvollen Wortspielen und treibenden Beats fr Kopf und Bauch einfach mal richtig gute Laune!

https://www.the-bland.com

19.04. (Fr)

PARTY SILLY WALKS

20.04. (Sa)

PURPLE STREETS && SUPPORT ab 00:00 PARRTY

21.04. (So)

VERMIETUNG PRIVAT!

22.04. (Mo)

SEED TO TREE

24.04. (Mi)

AMOUR FOU

25.04. (Do)

YUCCA

26.04. (Fr)

Captain Disko

Vertrumt, charmant und mit einer Prise Melancholie nimmt die Gitarrenpopformation aus dem Ruhrgebiet den Zuhrer auf ihrem Debtalbum "Nimmerland" mit in eine Welt, in der
auch Erwachsene wieder Kind sein knnen.

Ihre Generationenanalyse von Tinderjngern, Mittdreiiger-Lovestorys und sneakertragenden Hipstern im Rentenalter prsentiert die Band in einer Liveshow, die sich anfhlt wie ein Kopfsprung von der Hpfburg ins Bllebad. Eingngige Hooklines und treibende Tanzbeats garantieren Euphorie und heisere Kehlen.

27.04. (Sa)

DRONENBRUG FESTIVAL

30.04. (Di)

SHOW ME YOUR UNIVERSE