Programmvorschau
01.12. (Sa)

CHIEFLAND && ROWAN OAK

straight from the heart presents

CHIEFLAND
Sehnsucht, scheitern und wieder neu anfangen. Vom Grau der Stadt in die Wildnis und vielleicht zurck. CHIEFLAND verpacken Eskapismus und Alltagsfrust in melodischen Hardcore. Die Songs lassen durch ein dynamisches Arrangement, brachiale Gitarren und stille Momente ihre Wirkung entfalten. Vor dieser Kulisse erzhlen die Texte kleine Geschichten, die alleine stehen knnen, zusammen betrachtet jedoch ein groes Gesamtbild zeichnen. Mit der Debut-EP "To Part Means To Die A Little" im Gepck ist das Vierergespann aus Gttingen seit September 2015 deutschlandweit unterwegs, um mit einer Kombination aus Storytelling und Hardcore sein Knnen unter Beweis zu stellen.
CHIEFLAND entstand unter Federfhrung von Achim (Gitarre) und Christian (Drums). Energiegeladen, auf der Suche nach einen neuen Klang und inspiriert durch "The Wave"-Bands (Touch Amor, La Dispute, Defeater und andere) begannen die bei-
den im Sommer 2014 neue musikalische Ideen zu entwickeln. Wenige Monate spter kamen Niki (Bass) sowie Corwin, Stimme und Texter der Band, mit ins Boot. CHIEFLAND begann im Mai 2015 mit den Aufnahmen zur Debut-EP "To Part Means To Die A Little". Mit einer ambitionierten DIY-Einstellung bernahmen die vier einen Groteil des Recordings selbst. Im Anschluss wanderten die Songs ber den Kanal nach Southampton (UK), wo Lewis Johns (Gnarwolves, Funeral For A Friend) ihnen im Mixing und Mastering den letzten Schliff gab. Bisher haben CHIEFLAND rund 50 Shows gespielt unter anderem als Support fr namhafte Acts wie Being as an Ocean, Grieved und No Omega.
---
Links:
http://www.facebook.com/chiefland.music/
http://www.youtube.com/watch?v=lDdCJYMeKqw


ROWAN OAK
Wollten Rowan Oak bei ihrer Grndung als Western Grace 2012 eigentlich nur nach Alkaline Trio und Hot Water Music klingen, macht das Quartett seit seiner Umbenennung, Label- und Mitgliederwechsel "Irgendwas mit 90er-Emo". Heit: Indierock und Punk, Herz und Schmerz, laut und leise - und der ein oder andere Schlenker in Richtung Pop.
---
Links:
http://www.facebook.com/rowanoakms/
http://rowanoakms.bandcamp.com

05.12. (Mi)

NACHTFLOHMARKT

06.12. (Do)

DAS LETZTE KOLLEKTIV && SUPPORT

DAS LETZTE KOLLEKTIV
Das letzte Kollektiv is a Basel based improvisational Band consisting of Luca Glausen, Valentin Hebel, Cdric Vogel and Florian Haas.
---
Link:
http://www.facebook.com/dasletztekollektiv

07.12. (Fr)

BALTIMORE & CIVIC SOMA & DON'T KILL THE OCTOPUS
AB 00:00 UHR RUGGED MIND PARTY

BALTIMORE
Knstlerische Exzellenz, Dringlichkeit und bemerkenswerte Brutalitt: Das franzsische Rock-Power-Trio BALTIMORE produziert sein eigenes Rock-Serum aus dem Saft des 90er und 00er Jahre. Das aktuelle Album "Summer Rain wurde im Courtyard Studio in Oxford von STEREOPHONICS-Produzent Ian Davenport produziert, von Emily Lazar (FOO FIGHTERS, SONIC YOUTH, THE KILLERS) gemastert und in deutschen, franzsischen, belgischen, britischen und amerikanischen Radios gespielt.
Nach der Frankreich Tour und einigen Auftritten in UK touren BALTIMORE 2018 endlich auch bei uns.
---
Link:
http://www.facebook.com/baltimoreofficial

08.12. (Sa)

NORTH ALONE ( FULLBAND ) && BEARDLESS
AB 00:00 WINTER SADNESS PARTY

NORTH ALONE
Next Stop CA". Klingt fr die meisten Punker der alten Fat Wreck Schule der 90er wie ein frommer Wunsch. Mitten rein in eine der unbestreitbaren Geburtssttten von Uptempo-Schlagzeug, Bratgitarre und raus gerotzten (eigentlich) Pop-Refrains.
Fr NORTH ALONE (aus eben nicht Kalifornien, sondern Osnabrck, Bitches!) knnte der Titel des neuen Albums aber gleichwohl auch sowas wie self-fulfilling prophecy werden, denn diese Platte vereint so ziemliche alle liebgewonnenen Tugenden der alten NoFX-Lagwagon-Undwiesiealleheien-Tage und verquickt diese mit der Hemdsrmeligkeit von zeitgenssischeren Folkpunkern wie Flogging Molly, Old Man Markley oder Frank Turner und Tim Vantol. Punk meets Singer/Songwriter also. Wenn NORTH ALONE Hte in Richtung Punk ziehen, dann darf Punk gerne auch mal seinen staubigen Hut zurckziehen! Also: Hats off, respect!
---
Links:
http://www.facebook.com/northalonemusic
http://www.youtube.com/watch?v=WbsuJVXISTM

BEARDLESS
Lachen, Schwei, Bier die Osnabrcker Pop-Punkrocker von Beardless hatten schon so einiges im Gesicht. Nach mittlerweile sechs Bandjahren und ber 100 gespielten Konzerten fehlt den drei Mittzwanzigern aber eines immer noch: Bartwuchs. Eigentlich unter dem Namen "Halfway Decent" unterwegs, macht man ab 2017 die Not zur Tugend und bringt seine rotzige, melodise Gitarrenmusik mit markanter Raspelstimme ab sofort unter dem Namen "Beardless" mit Energie und Herzblut auf die Bhnen der Republik.
Beardless sind unkonventionell und kreieren ihren eigenen Stil irgendwo zwischen Punk und Pop, schwimmen aber nicht mit dem Strom. Ohne Bart, aber stets mit Punkrock im Herzen, bringen die drei Osnabrcker Feierlaune auf die Bhne. Es geht um Lebensfreude, Freunde und Werte. Aber auch um Schmerz und darum, was falsch luft in der Welt. Man nimmt kein Blatt oder gar Haar vor den Mund. Freude und Wut werden zur Not auch ohne elektrische Verstrkung in die Welt hinaus geschrien. Backingtracks aus der Dose hrt man nicht: Hier ist alles ehrlich und echt. Am 12.01.2018 erscheint nach zwei EPs das Debtalbum "Holy Moly!" via Fond of Life Records auf Vinyl, CD und digital.
---
Link:
http://www.facebook.com/BeardlessMusic

Im Anschluss: "Winter Sadness" (Emo / Hardcore Party)

10.12. (Mo)

RYAN O'REILLY && JADEA KELLY

RYAN O'REILLY
'Ryan O'Reilly, from Winchester, UK, is a songwriter whose Irish parentage and English upbringing combine to create a passionate storyteller. A meandering musical journey began with performing at open-mic nights in Toronto as a teenager, studying poetry in Dublin and making a living street performing on Londons Portobello Road. Gaining experience and fans from touring extensively across Europe and North America playing shows with This Is The Kit, Lissie, Alice Merton, joining acts like Arkells, Tift Merritt, Anas Mitchell on stage to perform and headlining a unique tour of medieval churches across Europe with Canadian trio The O'Pears. The debut album 'The Northern Line' was released on Qatars first record label, DNA Records and featured the singles 'The One', 'November' and 'Sometimes Things Just Happen' which entered German airplay charts. The new album 'I Can't Stand The Sound' was recorded between a cinema in Brooklyn and the fourteenth century Chale Abbey on the Isle of Wight in 2017. The new album journeys between a fatal car accident, Irish ghosts, the beauty and darkness of Berlin, comprehending the American landscape at the end of 2016 and trying to filter out the noise of relentless opinions on 24-hour news TV and online. Produced by David Granshaw and in collaboration with long-time co-writer Tyler Kyte, I Can't Stand The Sound was released on DNA/CARGO Records on 26 January 2018.
---
Link:
http://www.facebook.com/ryanoreillyband

12.12. (Mi)

LIKE ELEPHANTS && SUPPORT

LIKE ELEPHANTS
Vertrumte und atmosphrische Pop-Melodien prgen den Sound der Band "Like Elephants" aus Obersterreich. Ihre Songs vermitteln Stimmungsbilder, welche von Lebensfreude und Euphorie bis hin zu Vertrumtheit und Melancholie reichen. Den Musikstil von Like Elephants klar zu definieren fllt schwer. Stndig werden unterschiedlichste Einflsse erkennbar, wobei aber wohl eine Verknpfung zum new wave/post punk der 1980er Jahre am deutlichsten auffllt. Schlussendlich wird man sich jedoch darauf einigen knnen, dass es sich hier um eine Indie- bzw. Dream Pop-Band handelt, die es geschafft hat ihren ganz eigenen und authentischen Sound zu kreieren.
---
Link:
http://www.facebook.com/likeelephants

13.12. (Do)

WEIHNACHTEN MIT PASSIERZETTEL

14.12. (Fr)

YEAST & MARFA & SOUL TRACKING

YEAST
erforscht und enthllt die Nuancen eines luftigen, bunten Pop. Die vier Indie Boys aus der Szene Lyons konzentrieren sich dabei auf authentische Emotionen mit musikalischen Feinheiten: melancholisch, organisch, eingngig. Inspiriert von FOALS, FOSTER THE PEOPLE und SUPERTRAMP. Auf der Bhne offenbart sich dann fleischgewordene Rock-Energie par excellence. Erstmals auch in Deutschland.
---
Link:
http://www.facebook.com/Yeastofficial

MARFA
Nach dem Debtalbum Poster von 2006 und diversen EPs verffentlicht die Hamburger Band Marfa 2018 ihren 2. Longplayer Ben Nevis . 10 Songs, die sich einer klaren topographischen oder subkulturellen Zuordnung entziehen. Von der Grundausrichtung her immer noch so eine Art eine Gitarrenband, hat sich der Sound der Band durch Keyboard und Synthesizer erweitert, vergrert. Klingt voller und wrmer als auf dem powerpoppigen Frhwerk. Insgesamt wird den Songs mehr Zeit gelassen, Ihre Atmosphre zu entfalten. So klingt das mal balearisch, mal skandinavisch und klar- mal britisch oder amerikanisch.
Ben Nevis kann also keine puristische Stilbung sein, sondern ist eine eklektizistische Sammlung von Stcken, deren Einflsse so vielseitig und unterschiedlich sind wie das, was die Bandmitglieder gerne hren.
Und doch gibt es diesen spezifischen Marfa Vibe: elegant umher tnzelnd, dabei etwas tongue-in-cheek, ein bisschen melancholisch, aber prinzipiell bereit zur Eskalation. Die englischen Texte sind selten direkt autobiographisch. Bcher, Dramen, Filme, Zeitungsartikel, natrlich Songs oder der Talk auf der Strae erscheinen interessanter. Es inspirieren mal einzelne Worte, mal Stze, mal die Grundstimmung oder Haltung. "Das Leben des Vernon Subutex" bei "Call To Arms". Ibsens "Hedda". Der dirty old man in der S-Bahn bei "Do Not Fantasize". Das angehouste "MCI" ist aus der Perspektive eines beginnend Demenzkranken geschrieben. Live geht es den Marfa Five um Entertainment. Bands. Sollen. Nicht. Langweilen. Dabei wird keine Rcksicht auf den ungeschriebenen Verhaltenskodex fr coole Hamburger Indiebands genommen. Lieber ber dem Strich als fade! Meistens geht es gut, sagen die Leute.
---
Link:
http://www.facebook.com/MarfaTheBand

SOUL TRACKING
Behutsam setzen Soul Tracking Tne an ihren Platz und erffnen mit ihren Songs eine Weite zwischen Wehmut und Euphorie. Sie erzhlen vom Trumen und Versuchen, vom Fehlermachen und Einsehen.
---
Link:
http://www.facebook.com/soultracking

15.12. (Sa)

LETLOWE && HECTOR
AB 00:00 PARTY DIE FLIEGENDEN FRITEUSEN

MFS-Music & pm artists prsentieren: LETLOWE

Sieht man sich die Geschichte von LETLOWE an, staunt man. Nur 9 Monate nach ihrer Erstgrndung 2016 unter dem Namen "Millennia" gewannen sie bereits NRW's grten Bandcontest "Toys2Masters", wurden in der Zwischenzeit von greren Bands als Special Guest u.a. nach Berlin eingeladen und spielten im Anschluss ber 50 Clubkonzerte und eine umfangreiche Festivaltour mit Acts wie CASPER, MADSEN und JUPITER JONES. Wer jetzt denkt, dass die Jungs nach diesen Erfahrungen schon zufrieden sind und sich lieber an "richtigen Jobs" orientieren, liegt falsch. Sie werden gerade warm.
---
Link:
http://www.facebook.com/letlowe

Support: Hector
http://www.facebook.com/listentohector

AB 00:00 PARTY DIE FLIEGENDEN FRITEUSEN GOES ASTRA STUBE
Die Fliegenden Friteusen laden mit ihrem Punkrock DJ-Set zum ultimativen Pogo in der Astra Stube!
---
Link;:
http://www.facebook.com/DiefliegendenFriteusen

18.12. (Di)

KOMITEE FR UNTERHALTUNGSKUNST / A Tribute To RIO REISER

KOMITEE FR UNTERHALTUNGSKUNST
Der Schauspieler und Snger Christian Rudolf ist nicht Rio, er kann und er will es auch gar nicht sein. Aber er ist ein Seelenverwandter. Ein Getriebener auch er. Einer, in dem eine hnlich groe Leidenschaft brennt. Einer, der Rios Lieder liebt und lebt und wieder lebendig werden lsst. Und das Komitee fr Unterhaltungskunst spielt Rio so, dass man sich hineinwerfen kann in diese Musik. Nichts Inszeniertes haftet diesem Auftritt an, dieser Art sich Rios Werk zu nhern, nichts Eitles. Es ist eine Verbeugung vor dem Idol, die Kopf und Seele vitalisiert und keinen im Raum unberhrt lsst. Der Traum mag aus sein. Das Komitee fr Unterhaltungskunst jedenfalls gibt alles, dass er Wirklichkeit wird.
---
Link:;
http://www.facebook.com/Komiteefuerunterhaltungskunst

19.12. (Mi)

ME AND REAS

ME AND REAS
Wenn Andreas Jger und seine Band Me And Reas ein Konzert spielen, geht garantiert jeder melodiebesoffen und/oder melancholietrunken nach Hause. Selbst, wer ihren Sound zwischen zeitgenssischem Indie-Folk la Of Monsters and Men und Emo-Helden wie Dashboard Confessional als cheesy empfinden knnte, wird am Ende dem Live-Charme der Nrnberger erliegen. Und den haben sie sich hart drauf geschafft: Seit 2009 spielt Jger mal alleine, mal mit Band fast berall, wo man ihn spielen lsst: in Fan-Wohnzimmern, auf der Strae, hin und wieder in Studios und immer wieder in familiren Indie-Clubs. Da liegen sich dann sptestens alle in den Armen, wenn Me And Reas "We Own The City" oder "The Journey" anstimmen, um Liebe zu geben und Liebe zu teilen: "Let me fix your broken heart the way i fix mine." Seufz, nichts lieber als das! Im Mrz kommen die Franken dann mit neuem Album auf Tour.
---
Link:
http://www.meandreas.com

21.12. (Fr)

BLAST BOMB && MOSQUITO JACK // OPTION PARTY MORITZ

22.12. (Sa)

FLOWER RUSH && THE KECKS & COALFIE BRIDGE //

FLOWER RUSH
Flower Rush Das sind Nils Ruff (Guitars & Lead Vocals), Malte Schrder (Drums, Keys & Backing Vocals), Marcel Khler (Guitars) und Daniel Matthes (Bass & Backing Vocals), die sich mit einer saftigen Prise College Rock direkt aus der Lneburger Heide in die Herzen von Jung und Alt spielen. Die frische Nachwuchsband kann jetzt schon auf einige Auftritte zurckblicken. Ausgelassene Clubshows auf dem Hamburger Kiez und erfolgreiche Kneipentouren im Lneburger Szeneviertel zeichnen bisher ihr Programm. Auerdem standen sie schon auf kleinen Festivalbhnen und begeistern somit ein buntes Publikum. Als Highlight ist in der jungen Bandgeschichte eindeutig das Stadtfest in Lneburg zu nennen. Dieses erffneten die Jungs als Vorband fr LeFly. Harmonische Melodien zum Tanzen und persnliche Texte zum Mitsingen machen aus dieser Musik eine runde Sache. Flower Rush ldt zum Feiern, Loslassen, Entspannen und Pogen ein. Seid also dabei, wenn die Jungs die Bhnen zum Beben und das Publikum ins Schwitzen bringen!
---
Link:
https://www.facebook.com/flowerrushofficial
Support: The Kecks und Coalfire Bridge

27.12. (Do)

SILLY WALKS